Spielberichte A-Jugend

11.11.2017 SGM Schwendi - SGM Baustetten     2:7

Trotz wiedriger Bedingungen ( Starkregen , Kälte , Wind ) begann Baustetten druckvoll , attakierte den Tabellenletzten sehr früh und ging in der 30. Min. durch David Wiest in Führung . in der 32. Min erhöhte Mohannad Arrar auf 2:0

Baustetten wurde immer stärker und erhöhte durch Timo Kühner in der 40. Min auf 3:0

In der 44. entschied der Schiri nach einem Tackling im Baustetter Strafraum auf Elfmeter . Diesen verwandelte der Schwendier Spieler zum 3:1 , was zugleich der Halbzeitstand war.

 

5 Min . nach der Halbzeit erhöhte der Mietinger Torjäger Timo Kühner auf 4:1 . Die Vorentscheidung gelang Mohannad Arrar 5 Min . später durch das 5:1

Christian Heine erhöhte in der 60. auf 6:1 , ehe Schwendi durch eine Nachlässigkeit in der 70. auf 6:2 verkürzen konnte .

Den Schlusspunkt setzte wieder Timo Kühner in der 83. Min durch eine tolle Aktion im Strafraum zum 7:2

 

Alles in allem eine gelungene Partie der Baustetter , die aber das Spiel deutlich höher hätten entscheiden müssen , da wieder sehr fahrlässig mit den Torchancen umgegangen wurde .

 

04.11.2017 SGM Baustetten - SGM Bellamont    1:3

Mit zu vielen Fehlpässen und verlorenen Zweikämpfen im Mittelfeld schaffte es unsere SGM nicht das Spiel in

Halbzeit 1 in den Griff zu bekommen .

In der 5. Min. schlief die komplette Hintermannschaft , als Bellamont einen Freistoss bekam . Der gegn. Spieler schnappte sich den ball und schlenzte ihn einfach an den nur zuschauenden Baustettern ins lange Eck ( 0:1 )

In der 22. Min. schaffte es Timo Kühner nach einem Konter zum 1:1 auszugleichen .

Leider nutzte Bellamont nach einem herrlichen Spielzug die Chance und erhöhte auf 1:2 , was zugleich der Halbzeitstand war.

 

In der 2. Hälfte war Baustetten das bessere Team nutze aber eine Vielzahl von 100% igen Torchancen wieder einmal nicht .

Bellamont spielte einen der wenigen Konter in der 60. Min zuende und erhöhte auf 1:3

 

Trotzdem Baustetten in Halbzeit 2 überlegen war , geht durch die Abschlussswäche unseres Teams der Sieg für den Gegner in Ordnung .

Erwähnenswert ist die nahezu fehlerfreie Leistung des Schiedsrichters .

 

28.10.2017 SGM Biberach - SGM Baustetten     2:3

 Hoch motiviert und taktisch sehr gut eingestellt agierte Baustetten in der 1. Halbzeit . Auf dem Kunstrasen in Biberach zeigte unser Team tolle Kombinationen und erzielte den Führungstreffer in der 30. Min. durch Christoph Böhringer .

Die Baustetter Viererkette stand gut und liess kaum Torchancen zu . Somit war das knappe Ergebnis zur Halbzeit hoch verdient für Baustetten .

 

In Halbzeit 2 erhöhte Biberach den Druck , konnte aber nicht zu zwingenden Torchancen kommen . Durch einen tollen Konter konnte unsere SGM in der 68. Min durch Timo Kühner auf 2:0 erhöhen .

Kurz darauf verletzten sich 2 Baustetter Spieler , die ausgewechselt werden mussten . In der 74 . Minute konnte Biberach durch einen Freistoss zum 1:2 verkürzen .

Biberach wurde nun immer stärker , Baustetten wurde immer mehr in die eigene Hälfte zurückgedrängt . Weitere angeschlagene Spieler auf Baustetter Seite mussten sich durchbeissen , da kaum noch Wechsel möglich waren .

Somit schafften es die Biberacher in der 82. Min den Ausgleich zu erzielen .

Baustetten war bedacht jetzt noch den 1 Punkt mitzunehmen , kämpfte vorbildlich und schaffte es in der Nachspielzeit ( 90 +3 ) durch Timo Kühner in Führung zu gehen . Voran gegangen war ein toller Pass von Ch. Böhringer .

 

Die Nachspielzeit hatten wir ein paar Biberachern Zuschauern zu verdanken , die nach dem 2:2 eine Rauchbombe zündeten , wonach 5 Minuten Teile des Spielfeldes in dichtem Rauch standen und das Spiel unterbrochen war .

 

Ich muss ein riesen Kompliment an das Team aussprechen , das in diesem Spiel viele Rückschläge ( Verletzungen , Ausgleichstreffer ) einstecken musste , in jeder Phase aber vorbildlich gekämpft hat und nie den Sieg aufgegeben hat.

 

21.10.2017 SGM Baustetten - SGM Ochsenhausen     5:2

Ein echter Befreiunngsschlag gelang der U 19 der SGM Baustetten gegen die SG Ochsenhausen . Baustetten gewann in einem temporeichen Spiel mit 5:2 .

Baustettens Taktik über die gewonnenen Zweikämpfe im Mittelfeld schnell nach vorne zu spielen ging erstmals in der

0 . Minute auf , der freigespielte Christoph Böhringer verwandelte zum 1 :0

In der 25. Min . vollendete  Timo Kühner nach einer toll herausgespielten Kombination auf 2:0

5 min später schaffte es Ochsenhausen nach einer Unordnung in der Baustetter 4 er Kette zum 2:1 Anschlusstreffer .

Dass Ochsenhausen nicht den Ausgleichstreffer schaffte lag am glänzend haltenden Baustetter Torspieler Max Maier der sogar in der 40. Min einen Elfmeter hielt !!!

Kurz vor der Halbzeit erhöhte noch Janik Borm für Baustetten zum 3:1

 

In Halbzeit 2 erhöhte Baustetten nochmals den Druck und schaffte durch David Wiest in der 60. Min die Vorentscheidung zum 4:1

in der 70. erhöhte Mohannad Arrar nach einer Flanke zum 5:1

Baustetten spielte von nun an clever , hielt das Ergebnis , nichts konnte mehr anbrennen .

Das 5:2 der Ochsenhauser war nur noch Ergebniskorrektur .

 

14.10.2017 SGM Dettingen/Iller - SGM Baustetten     3:0

Trotz stark verbessertem Spiel und zahlreichen 100% Torchancen , geriet die SGM Baustetten in der 35 . Min nach einem Eckball mit 0:1 in Rückstand , was auch der Pausenstand war .

In der 2. Hälfte war Baustetten das klar bessere Team konnte aber selbst hochkarätige Chancen nicht nutzen .

Baustetten wurde immer stärker , Dettingen konnte läuferisch nichts mehr hinzusetzen.

Als in der 60. Min ein Baustetter Spieler im Dettinger Strafraum klar gefoult wurde entschied der Schiedsrichter aber auf weiterspielen , Dettingen nutzte dies aus und konterte die schockierten Baustetter Spieler aus : 2:0

Trotz des Rückstandes gaben unsere SGM Spieler nicht auf , rannten weiter auf das Dettinger Tor an , blieben aber weiterhin erfolglos .

So kam es dass Dettingen 3 Min vor Schluss noch auf 3 :0 erhöhen konnte .

 

Diese Niederlage ist bitter , da wir über die komplette Spielzeit das bessere Team waren , einziger Kritikpunkt ist die katastrophale Chancenverwertung !!

 

07.10.2017 SGM Baustetten - FC Wacker Biberach   0:1

Im Heimspiel gegen Wacker Biberach kassiert die A Jgd der SGM Baustetten die nächste bittere Niederlage .

Über die kompletten 90. Min . war es ein ausgeglichenes Spiel , mit wenig Chancen auf beiden Seiten .

Vor allem in Halbzeit 1 war Baustetten das stärkere Team , konnte aber die wenigen Torchancen nicht nutzen . So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause .

In der 2. Hälfte nutzte Wacker in der 55. Min . eine Nachlässigkeit im Baustetter Strafraum zur 1:0 Führung .

In der Folge , kam unsere SGM mit der z.T übertriebenen Härte von seitens der Biberacher Spieler nicht zurecht und ging somit als Verlierer vom Platz .

 

30.09.2017 SGM Mittelbuch - SGM Baustetten   1:3

Trotz insgesamt starker spielerischer und kämpferischer Leistung konnte die SGM Baustetten in diesem Spiel nicht punkten .

In der 1. Hälfte war das Spiel ausgeglichen , Baustetten kassierte allerdings in der 30. Min durch einen Freistoss das 1:0

In der 40. Min wurde ein Mittelbucher Spieler im Strafraum gefoult : 2:0

Dies war der Halbzeitstand

In der 2. Hälfte drehte Baustetten auf , ein Spieler der Mittelbucher konnte sich bei einem Konter 18 Meter vor seinem Tor nur durch Notbremse retten , der Schiri gab zurecht die RoteKarte gegen Mittelbuch .

In Überzahl wurde Baustetten immer stärker und konnte durch Jannick Born zum 1:2 verkürzen .

Nochmals schaffte es unsere SGM das Tempo zu erhöhen , der Ausgleichstreffer war nur eine Frage der Zeit .

In der 65. Min liess sich ein Baustetter Spieler zu einer dummen Tätlichkeit hinreissen und kassierte zurecht ebenfalls die Rote Karte .

Aber auch im 10 :10 war Baustetten überlegen , konnte allerdings in der 75. Min einen Eckball nicht gut verteidigen , und kassierte somit auch noch das 1:3 , was zugleich der Endstand war.

 

Tor : Jannick Born

 

23.09.2017 SGM Baustetten - SGM Ummendorf     1:4

In der 1. Halbzeit waren Torchancen Mangelware , keinem der Teams gelang es am gegnerischen Strafraum

zu Aktionen zu kommen .

Ummendorf schaffte es in der 35. Min. einen Konter fertig zu spielen und ging mit 1:0 in Führung .

Dies war zugleich der Halbzeitstand .

In Halbzeit 2 erhöhte Ummendorf den Druck , und Baustetten kassierte durch 2 eklatante

Abwehrfehler 2 Tore ( 50. und 60 . Min.)

Die SGM wurde nun etwas wacher , schaffte es aber nicht Torchancen herauszuspielen , zu ungenau und zu wenig zielstrebig war das Spiel nach vorne .

Durch eine Nachlässigkeit der Ummendorfer Verteidigung , konnte Timo Kühner auf 1:3 verkürzen .

In der 80. Min entschied zu allem Überfluss der Schiedsrichter noch auf Strafstoss , weil ein Ummendorfer Spieler angeblich im Strafraum gerempelt wurde . Der Elfer wurde sicher zum 4:1 Endstand verwandelt .

 

Tor : Timo Kühner ( 65. )

 

17.09.2017 SGM Achstetten - SGM Baustetten     3:4

Im 1. Spiel in der Bezirksstaffel musste die A- Jugend der SGM Baustetten am Sonntag in Achstetten antreten .

Baustetten gewann das Spiel mit 4:3.

In einem hochklassigen Spiel machte Baustetten von Anfang an Druck , liess die SGM Achstetten kaum ins Spiel kommen .

Bereits nach 30 Minuten führte unsere SGM mit 3:0 durch hervorragend herausgespielte Treffer .

Leider verlor man 15 min vor der Halbzeit den Faden , liess Achstetten ins Spiel kommen und kassierte noch 2 Treffer durch schlecht verteidigte Standards zum 3:2 Halbzeitstand .

In der 2 . Hälfte wurde Baustetten wieder stärker , vergab aber 100 prozentige Torchancen , Achstetten hingegen kam immer wieder gefährlich vor das Baustetter Tor und erzielte in der 60. Minute den Ausgleich zum 3:3.

Nach kurzer Schockphase erholte sich die SGM Baustetten wieder und konnte 15 Min. vor Schluss den Führungstreffer erzielen .

Baustetten hatte weiterhin noch gute Torchancen um das Ergebnis höher zu schrauben , diese blieben aber ungenutzt.

Achstetten konnte in der hektischen Schlussphase nicht mehr viel zulegen und so blieb es beim verdienten Sieg der Baustetter Elf.

 

Tore :

 

1:0  Jannick Born

2:0  Timo Kühner

3:0  Christoph Böhringer

4:3  Mohannad Arrar

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.05.2017 SGM Dettingen/Iller - SGM Mietingen   3:2

Die A-Jugend verlor das letzte Saisonspiel in Dettingen,belegte am Ende trotzdem souverän den 2.Platz in der Bezirksstaffel.
Das Spiel in Dettingen war ein Spiegelbild der letzten 3 Wochen.Obwohl stark ersatzgeschwächt angetreten bestimmte man bis zur 60 min das Spiel .Man führte souverän 2-0 und brachte die Führung,durch schwache Chancenverwertung,nicht ins Ziel.
Zudem kam hinzu das während des Spieles 2 Spieler der Abwehrreihe verletzt ausfielen und man etwas improvisieren musste.
Trotzallem wäre ein Sieg möglich gewesen.
Beim Stand von 2-2 wurde wieder ein Foulelfmeter vergeben.
Tore : Nico Ruf und Maxi Netzer

 

20.05.2017 SGM Mietingen - SGM Rot a.d. Rot   8:0

Die A-Jugend gewann Ihr letztes Heimspiel gegen Rot auch in dieser Höhe verdient mit 8-0.

Von Beginn an spielte die Heimelf,vom Druck des Gewinnens befreit,locker auif und führte bereits zur Pause mit 4-0.

Auch nach dem Wechsel spielte sich das Geschehen nur in der Hälfte der Gäste ab und es gelang ein verdienter Heimsieg.

 

Tore: Sebastian Koch , Daniel Seidler , Philip Birk , Nico Ruf und Maxi Netzer (4)

 

16.05.2017 Bezirkspokal Halbfinale: SGM Achstetten - SGM Mietingen  5:3 n.E  (1:1)

Der SGM Mietingen scheint zu Ende der Saison die Luft auszugehen. Nachdem in der Bezirksstaffel die Meisterschaft in den letzten 3 Partien verspielt wurde, kam nun auch Halbfinale des Bezirkspokals gegen die SGM Achstetten das Aus. Mietingen begann schwach und musste folgerichtig kurz vor der Halbzeitpause (40.) nach einer Standardsituation die 1:0 Führung der SGM Achstetten hinnehmen. Mietingen kam motiviert aus der Halbzeitpause und konnte schnell durch Robin Ertle (46.) zum 1:1 Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit vielen guten Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Spielende hatte Mietingen die große Chance das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden, doch auch der zugesprochene Foulelfmeter wurde kläglich vergeben. Im fälligen Elfmeterschießen um den Einzug ins Bezirkspokalfinale war die SGM Achstetten nervenstark und gewann mit 5:3.

 

13.05.2017 SGM Warthausen - SGM Mietingen   0:4

Nach drei sieglosen Spielen zeigte sich die SG Mietingen wieder im Aufwärtstrend. Timo Hagel besorgte schon in der 8. Minute die 1:0 Führung. SG Warthausen konnte in der 10. Minute einen Elfmeter nicht verwandeln und Mietingen nutze den Konter zur 2:0 Führung. Mietingen bestimmte fortan das Spiel und kam noch vor der Pause in der 45. Minute durch eine schöne Kombination von Maxi Netzer zum vorentscheidenden 3:0. In der 2. Halbzeit verflachte die Partie, ohne dass Mietingen groß in Bedrängnis kam. Nico Ruf setzte mit einem schönen Alleingang in der 76. Minute den 4:0 Schlusstreffer.

 

 

09.05.2017 SGM Stafflangen - SGM Mietingen   3:1

Spielbericht folgt

 

06.05.2017 FV Biberach - SGM Mietingen   2:2

Enttäuschte Gesichter bei Spielern und Trainern gab es nach dem Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Biberach.

75 min lang bestimmte man das Spiel fast nach Belieben.Man führte ungefährdet 0-2,vergaß jedoch das Spiel

vorzeitig zu entscheiden.Klarste Chancen wurden fahrlässig vergeben.Selbst eine 2 Mann Überzahl(2 Zeitstrafen für Biberach)

konnte nicht in weitere Tore umgemünzt werden.So kamen die Gastgeber noch zum schmeichelhaften Ausgleich.

Tore: Timo Hagel(20 min) und Timo Kühner (35 min)

 

29.04.2017 SGM Mietingen - SGM Ochsenhausen   1:4

Einen herben Dämpfer erlebten die Meisterhoffnungen der A-Jugend im Heimspiel gegen Ochsenhausen.

Man unterlag mit 1-4,

In der ersten Halbzeit waren die Gäste die bessere Mannschaft.Die Heimelf konnte jedoch in der 18.min die bis dahin

überraschende Führung erzielen(Timo Hagel).Bereits 2 min später nutzte Ochsenhausen einen kapitalen Abwehrfehler

zum Ausgleich.Weitere gute Chancen ließen die starken Gäste bis zur Halbzeit aus.

Nachdem wechsel war die Heimelf die bessere Mannschaft,da die Gäste Ihr hohes Tempo nicht mehr halten konnten.

Jedoch konnten mehrere gute Torchancen,darunter auch ein Foulelfmeter nicht genutzt werden.

Ochsenhausen nutzte in der 66 min eine Unachtsamkeit zur 1-2 Führung.Danach hatte die Heimelf mehrmals die chance zum Ausgleich,das Tor der Gäste war an diesem Nachmittag jedoch wie vernagelt.

Als man in der Endphase die Abwehr lockerte erzielte Ochsenhausen 2 Kontertore zum 1-4 Auswärtssieg (82. und 85 min).

Tor: Timo Hagel

 

22.04.2017 SGM Stafflangen - SGM Mietingen 

Das Spiel wurde auf Dienstag, 09.05.17 um 18:45 verlegt

 

18.04.2017 Bezirkspokal: SGM Äpfingen - SGM Mietingen   2:4

Auf dem Äpfinger, schwer bespielbarem Trainingsplatz, hatte die Heimelf zu Beginn Vorteile Mietingen geriet bereits nach einer Viertelstunde durch ein Eigentor von Sebastian Koch mit 0:1 in Rückstand. Von diesem Missgeschick unbeeindruckt, übernahm Mietingen das Kommando und drängte auf den Ausgleich. Dieser gelang nach einigen guten Chancen Mietingens Torjäger Timo Kühner (26.). In der Folge spielte Mietingen weiter konzentriert nach vorne, musste aber bis kurz vor dem Halbzeitpfiff auf einen weiteren Treffer warten. Wieder war es Timo Kühner (45.) der für Mietingen die 2:1 Führung erzielte. Auch nach dem Seitenwechsel war Mietingen dominant und sorgte durch einen weiteren Treffer von Timo Kühner (55.) für die Vorentscheidung. Die in die Defensive gedrängten Äpfinger beschränkten sich auf Konterangriffe, wovon einer zum 2:3 Anschlusstreffer (66.) führte. Im Gegenzug stellte Florian Betz (67.) mit dem Treffer zum 4:2 den alten Abstand wieder her. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff und Mietingen zog mit diesem Erfolg ins Halbfinale um den Bezirkspokalwettbewerb ein.

 

08.04.2017 SGM Mietingen - SGM Schwendi   4:1

Die A-Jugend gewann auch das 3.Rückrundenspiel.Gegen Schwendi gelang ein verdientes 4-1.

Die Gäste waren von Beginn an sehr defensiv aufgestellt und Sie änderten dies Grundeinstellung das ganze

Spiel über nicht.

So entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte,welcghes die Gastgeber nach Belieben bestimmten.

Den Gästen gelang beim Stande von 4-0 der Ehrentreffer.

 

Tore: Maxi Netzer . Timo Kühner und Timo Hagel(2)

 

01.04.2017 SGM Schemmerhofen - SGM Mietingen   1:2

Die A-Jugend gewann das Spitzenspiel in Schemmerhofen verdient,und ist somit punktgleich mit dem Tabellenführer.

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives und spannendes Spiel,in welchem unsere Mannschaft

den Gastgebern ebenbürtig war.

Während die Gastgeber nur durch Standards gefährlich waren hatte unsere Team schon zur Pause mehrere

klare Chancen. Der Halbzeitstand von 0-2 war für die Gastgeber schmeichelhaft.

Nach Wiederbeginn drängten die Gastgeber auf den Anschluß,jedoch mehr als ein Pfostentreffer kam dabei

nicht zustande.Unsere Elf versäumte es jedoch die sich häufenden Konterchancen zum 0-3 zu nutzen.

Eine Minute vor Spielende erzielten die Gastgeber nach einem Freistoß das unerwartete 1-2.Nun warf

Schemmerhofen alles nach vorne und hatte in der 5 min der Nachspielzeit die Chance zum unverdienten

Ausgleich.Unser Torspieler Kai Radnick rettete jedoch man einer fantastischen Parade den Sieg.

Alles in allem ein tolles Spiel,welches wir durch Spielwitz und die bessere Spielanlage verdient gewonnen

haben.

Tore: Timo Kühner und Florian Betz

Anmerkung: Schiedsrichter Leonard Bauer leitete das Spiel souverän und ließ sich auch die die aufkommende

                     Hektik zum Ende hin nicht beeindrucken.Starke Leistung,welches auch mal erwähnt werden sollte.

 

25.03.2017 SGM Mietingen - SGM Bellamont   5:3

Im ersten Rückrundenspiel traf die A-Jugend auf den erwartet schweren Gegner.Trotz klarem Chancenplus nutzten die Gäste

die Abstimmungsprobleme im Abweheverbund derr Heimelf immer wieder zu gefährlichen Angriffen aus.

Anzumerken: Im 7 Spiel (inkl. Vorbereitung) mußte man aufgrund von Verletzungen zum siebten mal mit einer anderen Abwehr spielen.

Der Pausenstand von 2-2 war gerecht.

Gleich nachdem Wechsel nutzten die Gäste einen weiteren Stellungsfehler zum 2-3.Danach spielte nur noch die Heimelf

und man konnte das Spiel noch drehen.

Somit ist man weiter 3 Punkte hinter Tabellenfüher Schemmerhofen.

Tore: Florian Betz , Nico Ruf und Timo Kühner(3)

 

18.03.2017 Vorbereitungsspiel SV Sulmetingen - SGM Mietingen   3:8

Im letzten Testspiel vor Beginn der Rückrunde gewann man gegen Sulmetingen klar und verdient.

Die erste Hälfte wurde pomadig gespielt und das Ergebnis war zur Pause verdient.

Nach dem Wechsel war es eine klare Angelegenheit.

Tore: Nico Ruf(2),Timo Hagel(2),Timo Kühner(2),Dalibor Jelica und Maxi Netzer

 

13.03.2017 Vorbereitungsspiel SGM Mietingen - SGM Öpfingen   3:2

Trotz eines 0-2 Rückstandes(nach 15 min) gelang ein hochverdienter Sieg,welcher etwas zu knapp ausfiel.
 
Tore: Nico Ruf,Timo Kühner und Lukas Stumpp

 

11.03.2017 Vorbereitungsspiel SGM Mietingen - SGM Vöhringen   2:2

In einem abwechslungsreichen Testspiel trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden.

Die ausgeglichene erste Hälfte sah ein Chancenplus der Heimmannschaft,war jedoch mit dem 1-1 ok.

In der 2.Hälfte hätte man das Spiel entscheiden können.kassierte jedoch kurz vor Spielende den Ausgleich.

Tore: Florian Betz und Timo Kühner

 

18.02..2017 Die A-Jugend verliert 1:7 im Vorbereitungsspiel gegen Blaustein

Im ersten Testspiel verlor man ,gegen sehr starke Gäste, hoch mit 1-7.
Trotz der hohen Niederlage war mit bis zur 70min ein gleichwertiger Gegner.
Die Halbzeitführung der Gäste war schmeichelhaft.
Bedingt durch 9 Auswechselungen verlor man jedoch Mitte der 2.Hälfte
die Kontrolle/Ordnung über das Spiel,was die Gäste zu dem klaren Sieg
gnadenlos ausnutzten.
Tore: 0-1(12min), 1-1 Nico Ruf(23min), 1-2 und 1-3(40 und 42min), 1-4 bis 1-7 (72min bis 90 min)

 

21.01.2017 Die A-Jugend belegt den 7. Platz bei den Hallenbezirksmeisterschaften

SGM Mietingen - SGM Stafflangen    1 - 1
SGM Mietingen - SGM Mittelbuch     0 - 0
SGM Mietingen - SGM Äpfingen        3 - 0
SGM Mietingen - SGM Rißegg 2       1 - 1
SGM Mietingen - FV Biberach          0 - 2
Um Platz 7
SGM Mietingen - SGM Rißegg 1       3 - 1
 
Tore: Nico Schmidberger , Florian Betz , Phiölip Demuth(3) und Manu Fisel (3)
 
Das Halbfinale wurde knapp verpasst.

 

30.12.2016 Die A-Jugend belegt den 2. Platz beim Hallenturnier in Biberach

Beim sehr stark besetzten Hallenturnier des FV Biberach erreichte die A-Jugend der SGM Mietingen einen beachtlichen 2.Platz.

Einzig die TSG Ehingen war an diesem Tag zu stsark für unser Team.

Vorrunde

SGM Mietingen - FV Biberach 1        2 - 0

SGM Mietingen - SGM Burlafingen    3 - 1

SGM Mietingen - SV Meßkirch          2 - 1

SGM Mietingen - JFG Kronburg        4 - 1

SGM MIetingen - TSG Ehingen        0 - 2

Halbfinale

SGM Mietingen - SG Aulendorf       2 - 1

Finale

SGM Mietingen - TSG Ehingen      1 - 4

 

Es spielten: Jan Gutzer , Sebastian Koch (2 Tore),Daniel Seidler,Manuel Fisel(1 Tor),Nico Schmidberger,

                 Philip Demuth,Phlip Spleiß(1 Tor),Maxi Netzer(4 Tore) und Timo Kühner (6 Tore)

 

03.12.2016 Die A-Jugend erreicht die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft

Souverän qualifizierte sich die A-Jugend der SGM Mietingen für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft.

 

SGM Mietingen - SGM Aßmannshardt        1 - 0

SGM Mietingen - SGM Mittelbuch              0 - 2

SGM Mietingen - SGM Dettingen               2 - 1

SGM Mietingen - SGM Rißegg 1                3 - 0

 

Tore: Timo Hagel , Florian Betz , Nico Schmidberger , Lukas Stumpp und Timo Kühner(2)

 

12.11.2016 SGM Bellamont - SGM Mietingen   3:4

Durch eine tolle kämpferische Leistung brachte man den Gastgebern Ihre erste Heimniederlage bei.

Damit hielt man den Anschluß an den Spitzenreiter Schemmerhofen.

Von Beginn an entwickelte sich eine tolle Partie,welche aufgrund des tiefen kleinen Platzers,vorallem kämpferisch von beiden Teamsintensiv geführt wurde.

Die Gastgeber spielten dabei geschickt auf Konter,die mit Ihren schnellen Spitzen immer wieder gefährlich waren.

Durch die spielerischen Vorteile in der Schluphase des Spieles gewann man hochverdient.

 

Tore:  0 - 1 Timo Kühner ,  1 - 1 ,  2 - 1  ,  2 - 2 Timo Kühner  ,  3 - 2 ,  3 - 3 Nico Ruf ,  3 - 4 Timo Hagel

 

05.11.2016 SGM Mietingen - SGM Schemmerhofen  0:2

Im Spitzenspiel der Bezirksstaffel unterlag die Mannschafft der SGM Mietingen gegen SGM Schemmerhofen mit 0:2

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für Schemmerhofen.

Da beide Mannschaften taktisch sehr disziplinert spielten waren Torchchanen Mangelware.

Ein vermeidbarer Ballverlust im Mittelfeld nutzte Schemmerhofen zum Konter und ging 1:0 in Führung.

Kurz danach hatte Mietingen einen Lattentreffer der zum nicht unverdienten Ausgleich hätte führen können.

1min vor der Halbzeit gelang den Schemmerhofern durch eine Standartsituation der 2. Treffer.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel von Schemmerhofen nur noch verwaltet und auf Konter gespielt

Mietingen versuchte alles, war in der 2. Häfte auch die bessere Mannschaft aber es gelang nicht

genügend Torchancen herraus zu spielen.

Fazit: Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen aber der Sieg für Schemmerhofen geht in Ordnung!

 

 

29.10.2016 SGM Mietingen - SGM Dettingen/Iller   9:0

Das heutige Spiel im Mietinger Stadion ließ bei den Spielern, Trainern sowie bei den Zuschauern wieder Freude am Fußball aufkommen. Die Jungs der SGM Mietingen zeigten heute wieder durch schöne Fußballkombinationen und Spielwitz wer der Herr auf dem Platz ist. Das Spiel wurde von der ersten Minute an mit viel Tempo und überragender Technik aufgezogen. Dadurch blieb der SGM Dettingen auch sehr wenig Spielraum um etwas entgegen zu setzen. Außer einem Strafstoß der aber vergeben wurde da der Torspieler Jan Gutzer den Schützen durch seine raffinierten Bewegungen aus dem Konzept brachte. Und wären die da etwas unglücklichen Abseits nicht gewesen hätte man das Spiel noch deutlich höher gewonnen.

 

Tore: Kühner Timo 2 (5‘,60‘) ; Netzer Maximilian 2 (34‘,40‘) ; Ruf Nico 3 (21‘,45‘,57‘)

          Stumpp Lucas 2 (74‘,77‘)

 

22.10.2016 SGM Rot a.d. Rot - SGM Mietingen   0:6

Beim heutigen Auswärtsspiel gastierte man bei der SGM Rot/Rot. Bei herrlichem Herbstwetter startete das Spiel sehr ruhig von beiden Seiten aus. Es plätscherte dahin ohne Spielwitz und sehenswürdigen Spielzügen. Der einzige Unterschied war das die SGM Mietingen zur Halbzeit hätte viel höher führen müssen, wenn nicht 100 Prozentige Chancen kläglich vergeben wurden. Die SGM Rot/Rot spielte einen Fußball den man hätte mit Toren bestrafen müssen. Die Roter hatten eine Torchance im ganzen Spiel, die der in souveräner Verfassung spielende und dirigierende Torspieler Kai Radnick mit einer Glanzparade zunichte machte. In der zweiten Halbzeit wurden dann die Torchancen der Mietinger besser genutzt, so dass doch noch ein 6:0 Sieg daraus resultierte.

 

Tore: Netzer Maximilian 1 (16‘);Ruf Nico 1 (49‘);Schmidberger Nico 1 (59‘)                                                 

         Stumpp Lucas 2 (62‘,65‘);Demuth Philipp 1 (63‘)

 

15.10.2016 SGM Mietingen - SGM Warthausen   3:0

Beim heutigen Spiel gegen die SGM Warthausen sah man im Mietinger Stadion wenige Höhepunkte. Die Warthauser wollten von der ersten Minute an das Ergebnis niedrig halten und spielten auf Verteidigung. Diese Spielweise wirkte sich natürlich auch auf das komplette Spiel aus, das natürlich auf einem auf nicht sehr hohem Niveau heruntergespielt wurde. Die Jungs der SGM Mietingen besiegten zwar den Gegner mit 3:0, hätten ihn aber deutlich höher besiegen müssen.

 

Tore:Kühner Timo 1 (39‘) ; Netzer Maximilian 2 (44‘,47‘)

 

08.10.2016 SGM Mietingen - FV Biberach   6:1

Das heutige Spiel gewann man gegen die Kreisstädter aus Biberach über die ganze Spielzeit gesehen verdient mit fünf Toren Unterschied. Die SGM Mietingen ging durch eine orientierungslose Biberacher Abwehr sehr schnell mit 2:0 in Führung. Aber dann nach den zwei Führungstreffern spielte sich das Spiel fast nur noch in der Mietinger Hälfte ab. Dadurch gelang auch dem FV Biberach der Anschlusstreffer zum 2:1. Spielerisch wie läuferisch war fast nichts mehr zu sehen von den Mietingern. In dieser Spielphase hätte auch gut und gerne der Ausgleich fallen können. Nach der Halbzeitansprache haben sich die Jungs der SGM dann wieder etwas aufgestemmt und auch noch vier weitere Tore gegen einen resignierten Gegner gemacht. Somit endete das Spiel auf dem Mietinger Sportgelände 6:1 für die Hausherren.

 

Tore: Kühner Timo 2 (9‘,70‘) ; Ruf Nico 2 (7‘,72‘) ; Hagel Timo 2 (54‘,84’)

 

01.10.2016 SGM Ochsenhausen - SGM Mietingen   0:0

Mit einem Unentschieden mußte sich die A-Jugend,im Spitzenspiel,bei der SGM Ochsenhausen zufrieden geben.

Die ersten 15 min gehörten den Gasrgebern die versuchten mit agressivem und körperbetontem Spiel eine Führung zu erzielen.

Nach diesewr Druckpperiode stellte sich die Gäste mehr undmehr auf den Gegner ein und bekamen das Spiel unter Kontrolle.

Schon zur Pause hätte man,durch 3 tolle Chancen,in Führung gehen müssen.

Nachdem Seitenwechsel sah man dasselbe Bild.Die SGM Mietingen vergab eine Vielzahl glasklarer Chancen während die

Gastgeber nur hin und wieder gefährlich vor dem Tor aufkreuzten.

In der Nachspielzeit kam dann auch noch Pech dazu,als man nur die Latte traf.

 

24.09.2016 SGM Mietingen - SGM Stafflangen  6:2

Am heutigen Samstag konnte man nicht gerade von einer top Fußballerischen Leistung sprechen. Es war von beiden Seiten aus ein unruhiges und zerfahrenes Spiel. Aber mit temporeichem Spiel setzte man die SGM Stafflangen in ihrer Spielhälfte fest. Aus den wenigen Torchancen die die Stafflanger hatten machten sie aber doch zwei Tore. Hätten die Mietinger Jungs den Fußball aus den letzten Spielen gespielt wäre das Ergebnis deutlicher höher ausgefallen. Aber trotz alledem siegten sie am Ende verdient mit 6:2.

 

Tore:Kühner Timo 2 (8‘,15‘,47‘) ; Netzer Maximilian 1 (44‘) ; Scmidberger Nico 1 (61‘)

Koch Sebastian 1 (90‘)

 

19.09.2016 Pokalspiel SGM Mietingen -  SGM Rissegg   4:0

Beim heutigen Achtelfinale im Bezirkspokal spielte die U19 heute auf dem Kunstrasen am Grasigen Weg gegen die SGM Rissegg. Obwohl mehrere Spieler mit Blessuren vom letzten Rundenspiel in der Startelf standen, spielte man von der ersten Minute weg ein hohes Tempo mit Siegesdrang. Aber die SGM Rissegg wusste sich zu wehren und kam auch zu der ein oder anderen Torchance. Aber auf Seiten der SGM Mietingen waren durch die klare Überlegenheit die Torchancen reichlicher, wurden aber im Abschluss nicht konsequent ausgenutzt oder es fehlte das Fünkchen Glück. Dennoch führte die Jungs verdient zur Halbzeit mit 2:0.In der zweiten Spielhälfte spielte man klar überlegen und technisch schönen Fußball, das wiederrum zu zwei weiteren Toren zum Endstand von 4:0 führte. Somit stehen die Jungs der U19 nun im Viertelfinale des Bezirkspokals.

 

Tore:  Kühner Timo 2; Betz Florian 1; Netzer Maxi 1

 

17.09.2016 SGM Schwendi - SGM Mietingen  3:5

Zum ersten Punktspiel ging es heute nach Schwendi. Das Spiel startete mit einer sichtbaren Überlegenheit bei der SGM Mietingen.Man spielte technisch auf hohem Niveau und hatte auch mehrere Torchancen in den ersten Spielminuten. Doch am Abschluss scheiterte man immer wieder am Torhüter oder am Aluminium. Und dann durch ein schlechtes Stellungsspiel des Schiedsrichters, der eine klares Abseits nicht ahndete konnte die SGM Schwendi den 1:0 Führungstreffer erzielen. Das passte gar nicht ins Spiel der Jungs aus der SGM Mietingen und man erhöhte den Druck noch mehr und kam so zu vier hoch verdienten Gegentreffern zum Pausenstand von 1:4.Nach der Pause wurde das Spiel von der SGM Schwendi etwas ruppiger, das aber der Schiedsrichter nicht konsequent unterbinden konnte. Dadurch verzeichnete die SGM Mietingen drei schwerere Verletzungen die Auswechslungen nach sich zogen. Diese Auswechslungen die eine neue Formation der Mannschaft bedeutete, machte sich die SGM Schwendi zugute und erzielte zwei weitere Anschlusstreffer zum 3:5 Endstand. Eine Gefährdung des Sieges stand nie an, da die Jungs einen technisch brillanten Fußball spielten.

 

Tore: Timo Kühner 3; Betz Florian 1; Philip Demuth 1

 

12.09.2016 Pokalspiel SGM Mietingen - SGM Dettingen/Iller   3:0

In dem ersten Spiel der Bezirkspokalrunde trafen die Jungs der SGM Mietingen am heutigen Abend auf die SGM Dettingen. Man wusste schon vorab dass die SGM Dettingen kein leichter Gegner sein wird. Doch man startete von der ersten Minute weg mit überlegten und einstudierten schnellen Spielzügen und setzte den Gegner damit ständig unter Druck. Nur mit dem Abschluss wollte es bis zur Halbzeit nicht so klappen und man ging mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause starteten die Jungs der SGM Mietingen mit noch mehr Tempo und dies wurde auch dann durch drei hochverdiente Tore belohnt. Das Spiel hätte dem Spielverlauf nach auch deutlich höher ausfallen können. Es blieb aber dann beim 3:0 und man ist damit eine Runde weiter im Bezirkspokal.

Tore: Nico Schmidberger 1 ; Kühner Timo 2

 

05.09.2016 Trainingslager und Testspiele

An diesem Wochenende stand ein Trainingslager bei der U19 der SGM Mietingen auf dem Programm, das auf dem Gelände und den Räumlichkeiten des SV Burgrieden durchgeführt wurde. Am Freitag startete man mit einem leichten Athletiktraining das mit einem top organisierten, gemütlichen Grillabend endete. Am Samstag startete man um 8:30 mit einem Frühstück, auf das eine Theoriestunde in Taktikformen folgte. Danach wurde das Theorieprogramm auf dem Fußballfeld in die Praxis umgesetzt. Am Mittag nach dem Mittagessen wurde dann ein Testspiel gegen die U19 des SV Sulmetingen gespielt. Am Abend traf sich dann das ganze Team im Sportheim in Baustetten zu einem gemütlichen Hähnchenessen. Am Sonntag startete man mit einem Theorieunterricht, auf den dann das Testspiel gegen den SV Mietingen 2 folgte. Beide Testspiele hat die U19 der SGM Mietingen gewonnen, obwohl der Kader noch Verletzungs und Urlaubsbedingt nicht vollständig war.
Alles in allem war es laut dem Trainerteam Bernd Radnick, Thomas Ruf, Klaus Baur und Gerd Papulis ein sehr gelungenes Trainingslager mit tollen Lernergebnissen im Bereich Taktik. Und sehr lobenswert hervorgehoben wurde die aktive und zahlreiche Teilnahme der Jungs am Trainingslager.
Spiele: SGM Mietingen - SV Sulmetingen 7:1
            SV Mietingen 2 – SGM Mietingen 0:3
 
Tore: Kühner Timo 8 ; Stiasny Stefan 1 ; Ziesel Simon 1

 

27.08.2016 Freundschaftsspiel SGM Mietingen - SGM Griesingen  4:3

Bei fast unerträglichen Temperaturen spielten die Jungs der SGM Mietingen am heutigen Samstag gegen die SGM Griesingen. Obwohl bei Mietingen Urlaubsbedingt sechs Spieler fehlten, sah man ein recht ordentliches Spiel. Es waren auch Spieler dabei die seit Vorbereitungsbeginn noch nicht zum Einsatz kamen. Aber das gesamte Team zeigte das man auch in einer anderen Konstellation einen Gegner unter Druck setzen kann. Ab der zweiten Spielhälfte spürte man dann aber doch wie die Hitze den Jungs zu schaffen machte und das Spiel mehr und mehr abflachte. Am Ende siegte man trotz alledem mit 4:3
 
Tore: Timo Kühner 3; Maxi Netzer 1

 

20.08.2016 Freundschaftsspiel SGM Mietingen - TSG Achstetten   9:2

Auf einem top Rasen in Mietingen trat man heute gegen die TSG Achstetten wieder mit einem 20 Mann starken Kader an. Die Jungs der SGM Mietingen spielten gleich von der ersten Minute an auf Sieg. Nur mit dem Tore schießen klappte es die ersten Spielminuten nicht so wie das Trainerteam es sich vorstellte. Doch zur Halbzeit führte man trotz alledem mit 4:1.Nach der Halbzeitpause fiel der verdiente Tore-Segen etwas höher aus. Die Achstetter ließen sich sehr stark in die eigene Hälfte drücken und konnten fünf weitere Gegentore der sehr stark spielenden Mietinger nicht verhindern.

 

Tore: Nico Ruf 4; Timo Kühner 2; Maxi Netzer 1; Max Maier 1; Daniel Seidler 1

 

17.08.2016 Freundschaftsspiel SGM Mietingen - SC Vöhringen  1:4

Mit einem 22 Mann starken Kader spielten am heutigen Mittwochabend die Jungs der SGM Mietingen in Burgrieden gegen die SC Vöhringen.Das Spiel startete mit einer leichten Überlegenheit der SC Vöhringen.Das änderte aber nichts an einem schnellen Konter der SGM Mietingen, der zum 1:0 führte. Doch noch mit einer kurzen Unaufmerksamkeit in der Mietinger Hintermannschaft bekam man noch mit dem Halbzeitpfiff den 1:1 Ausgleich. Die Mietinger Mannschaft wurde in der Halbzeitpause fast komplett ausgetauscht. Es sah eine kurze Zeit danach aus, dass man das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden könne. Die Torchancen unsererseits überhäuften sich, wurden aber nicht konsequent genug abgeschlossen. Die SC Vöhringen machte es mit einem schnellen Konterspiel besser und entschied mit drei weiteren Treffern das Spiel zum 1:4 Endstand.

Tore: Nico Ruf 1

 

10.08.2016 Freundschaftsspiel SGM Mietingen - FV Olympia Laupheim   3:1

Zum ersten Testspiel der Saison kamen die Gäste aus Laupheim auf das Baustetter Sportgelände. Die neu formatierte U 19 der SGM Mietingen musste noch urlaubsbedingt auf einige Spieler verzichten. Dies tat aber nichts an der Spielfreude der Mietinger, die sehr selbstbewusst starteten und auch gleich versuchten das Spiel in die Hand zu nehmen. Dadurch gingen sie auch schnell mit 1:0 in Führung. Aber die Gäste aus Laupheim ließen das so nicht stehen und glichen noch vor der Halbzeit zum 1:1 aus. Nach der Halbzeit flachte das Spiel dann etwas ab. Dies verwunderte aber nicht da erst am Montag 08.08.16 das erste Training war und das immer noch in den Beinen steckte. Am Ende entschied man aber noch durch zwei Tore das Spiel zum Endstand von 3:1.Das neue Trainerteam um Baur Klaus, Ruf Thomas, Radnick Bernd und Papulis Gerd war sichtlich zufrieden mit der Einstellung und dem Einsatz Ihrer Spieler.

Tore: Timo Kühner 3

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11.06.2016 SGM Burgrieden - SGM Warthausen  1:2

Es war ein fast nicht ansehbarer Fußballnachmittag auf dem Kunstrasen in Laupheim. Beiderseits wurde alles andere gespielt als Fußball. Wahrscheinlich lag es daran dass es das letzte Spiel der Saison war. Bei der SGM Warthausen konnte man aber dennoch etwas Willen sehen um bei diesem Spiel etwas zu holen. Das Trainerteam um Klaus Baur, Gerd Papulis und Martin Laschewski standen nur noch ratlos am Spielfeldrand. Aber man konnte ja nicht mehr als vier Spieler auswechseln. Das Spiel endete am Schluss auch verdient 1:2 für die SGM Warthausen.

 

Tore: Hagel Timo 1

 

05.06.2016 SGM Burgrieden - SGM Ochsenhausen 1   1:2

Wieder Ersatzgeschwächt musste die SGM Burgrieden heute gegen den Tabellen Dritten aus Ochsenhausen antreten. Die SGM Ochsenhausen startete sehr temporeich und kam auch schnell durch eine Unachtsamkeit bei den Burgriedern zum 0:1 Führungstreffer. Die Jungs aus Burgrieden hielten aber stark dagegen und kamen auch zu Torchancen die auch von Timo Hagel mit einen sehenswerten Kopfball zum 1:1 Ausgleich genutzt wurden. Nun wurde das Spiel von Ochenhausener Seite aus ruppiger und unsportlicher. Doch der Schiedsrichter erkannte dies und vergab Zeitstrafen, gelbe Karten und sogar eine rote Karte für Ochsenhausen. Doch durch einen Ballannahmefehler bei Burgrieden witterte ein Ochsenhausener Stürmer eine Chance und nutzte diese zur 1:2 Führung, obwohl sie zu dieser Zeit in Unterzahl spielten. Die kämpferisch sehr stark spielenden Burgrieder versuchten immer wieder den Ausgleich zu erzielen, aber es sollte nicht sein. Somit blieb es beim 1:2 Endstand.
 
Tore:Hagel Timo 1

 

30.05.2016 Freundschaftsspiel SGM Burgrieden - TSG Achstetten 4:2

An diesem Montagabend bei herrlichem Fußballwetter sah man am auf dem Kunstrasen in Laupheim ein sehr faires Freundschaftsspiel beiderseits. Beide Mannschaften starteten in den ersten Minuten etwas zurückhaltend um erst mal die Spielweise des Gegners zu beobachten. Doch man konnte dann nach ca.25 Minuten den Klassenunterschied erkennen. Die Jungs der SGM Burgrieden spielten souveräner am Ball und spielten somit auch klarere Torchancen heraus. Diese wurden auch mit vier Toren belohnt obwohl noch mehr drin gewesen wäre, wenn man die Chancen konsequenter genutzt hätte. Die TSG Achstetten wurde aber auch mit Kontern immer wieder Torgefährlich, diese aber durch den Torspieler Kai Radnick bravourös zunichte gemacht wurden. Am Ende blieb es beim verdienten Endstand von 4:2 für die SGM Burgrieden.

 

Tore: Graser Louis 2;Hagel Timo 1;Ziesel Simon 1

 

10.05.2016 SGM Reinstetten - SGM Burgrieden   0:2

Ein Dienstagabend im Reinstetter Waldstadion bei dem es nur einen Sieger geben durfte. Mit dieser Einstellung gingen die Jungs der SGM Burgrieden auch in dieses Spiel. Die Spieler der SGM Reinstetten machten zwar von Anfang an Druck aber konnten das sauber gespielte Abwehrsystem der Burgrieder nicht knacken. Im gleichen sauber herausgespielten Gegenzug markierte dann Simon Hagel die 1:0 Pausenführung. Das Spiel wurde danach etwas ruppiger, da die SGM Reinstetten mit einem Sieg an die Tabellenspitze aufschließen hätte können. Aber mit einem sauber geschossenen Strafstoß von Simon Holzner in den Schlussminuten war das Spiel zugunsten der SGM Burgrieden dann geloffen.

 

Tore: Hagel Timo 1 ; Holzner Simon 1

 

07.05.2016 FV Biberach - SGM Burgrieden   5:2

Am heutigen Spieltag reiste man stark Ersatzgeschwächt zum Tabellen Dritten nach Biberach. Gegen einen schwach spielenden FV Biberach war man nicht in der Lage ein besseres Ergebnis daraus zu erarbeiten. Nein im Gegenteil, man ließ den Gegner innerhalb von 6.Minuten vier total unnötige und vermeidbare Tore erzielen. Durch diese blamable Niederlage rücken die hinteren Tabellenplätze sehr nah an die SGM Burgrieden heran und man muss um auf Tabellenplatz Vier zu bleiben weiterhin zittern.

 

Tore:Hagel Timo 2

 

30.04.2016 SGM Burgrieden - SGM Schwendi   5:0

Eine komplett andere SGM Burgrieden im Vergleich zum vergangenen Samstag sah man am heutigen Tag gegen die SGM Schwendi auf dem Mietinger Sportgelände. Die Jungs spielten von Anfang an ein sehr aggressives, schnelles Angriffsspiel das auch mit einem verdienten Tor das zu dieser Zeit längst überfällig war, belohnt wurde. Es war eine wahre Freude für das Trainerteam bei so einem Spiel in der Coaching Zone zu fungieren. Denn es wurde fast alles umgesetzt was im Training einstudiert wurde. Doch mit einem etwas mageren 1:0 ging es dann in die Halbzeitpause. Doch nach der Halbzeitpause zeigte jeder Spieler der SGM Burgrieden dass sie mehr wollten und setzten es auch bravourös um. Die sauber herausgespielten Tore zum 5:0 Endstand waren ein Augenschmaus für die Zuschauer, Fans und Trainer.

 

Tore:Burandt Jonathan 2;Ertle Robin 2;Holzner Simon 1

 

23.04.2016 SGM Rot a.d. Rot - SGM Burgrieden   3:1

Im zweiten Spiel in Folge musste eine komplett desorientierte SGM Burgrieden eine Niederlage gegen einen schwachen Gegner hinnehmen.Die SGM Rot a.d. spielte mit weiten Pässen in den Sturm und schaltete somit die Abwehr der SGM Burgrieden komplett aus.Nachdem man beim Stand von 0:1 auch noch einen Elfmeter vergab,lebte der Gegner auf.Jetzt lebte das Spiel der Roter noch mehr auf,das auch noch durch zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichters unterstützt wurde.Aber dies war nicht der Grund weshalb das Spiel zugunsten der SGM Rot a.d. Rot ausging.Es fehlte an dem Kampfgeist und dem Spielaufbau um ein solches Spiel für sich zu entscheiden.In der Tabelle rutscht man dadurch auf Tabellenplatz 5.

 

16.04.2016 SGM Burgrieden - SGM Schemmerhofen   2:3

Am heutigen Spieltag sah man zwei gleichwertige Teams in einem hitzigen Spiel das die SGM Schemmerhofen am Ende als glücklichen Sieger vom Platz gingen liess.Ein Remis wäre in diesem Spiel dem Spielverlauf nach gerechter gewesen, da die SGM Burgrieden zeigte das Sie ein wirklich gutes Fussballteam sind, das auch gegen den Tabellen Ersten in der Bezirksstaffel Paroli bieten kann.Aber auch durch diese Niederlage bleiben die Jungs auf Tabellenplatz vier mit Drang nach oben.

 

Tore:Robin Ertle 1; Simon Holzner 1

 

09.04.2016 SGM Burgrieden - SV Eberhardzell   9:0

Man sah heute glückliche Trainer und Zuschauergesichter im Waldstadion in Mietingen.Das Tore schiessen was in den Spielen zuvor immer etwas problematisch schien funktionierte heute besser.Die SGM Burgrieden machte von der ersten Minute an spürbaren Druck der auch schnell durch das 1:0 belohnt wurde.Der Gegner aus Eberhardzell wirkte durch den Dauerdruck der SGM Burgrieden etwas ratlos.Bis zur Halbzeit fielen  noch vier Tore zum Stand von 5:0.Erwähnenswert in dieser Phase war auch der unhaltbare Volleyschuss aus 20 Metern von Nico Schmidberger in den Winkel des Gästetors. In der zweiten Halbzeit ging es gleich weiter wie man in die Halbzeit ging.Die Jungs der SGM wurden mit vier weiteren Treffern zum Endstand von 9:0 belohnt.Durch viel Laufarbeit und Zweikampf war es möglich den Gegner in dieser Höhe zu besiegen.Mit diesem Ergebnis steht man weiter in der Tabelle auf  Platz 4 mit Trend nach oben.

 

Tore:Robin Ertle 4; Simon Holzner 2; Maxi Netzer 1; Timo Hagel 1; Schmidberger Nico 1

 

02.04.2016 SGM Burgrieden - SGM Erolzheim   2:2

Einen sehr starken Start legte die SGM Erolzheim beim Spiel gegen unsere Jungs in Mietingen hin.Die SGM Burgrieden hatte dem fast nichts entgegenzusetzen da man total unorientiert und kraftlos spielte.Diese Verwirrtheit wurde auch von den Erolzheimern durch ein unglaubliches Tor ausgenutzt.Robin Ertle konnte nach einem zuvor ansehbaren Spielzug noch vor der Halbzeit zum 1:1 ausgleichen.Nach der Halbzeitpause und somit nach der Kopfwäsche von den Trainern sahen die Zuschauer eine komplett andere Heimelf. Man drückte auf den Sieg und liess die kompakt stehende Erolzheimer Abwehr kaum noch Spielzüge aufbauen.Dadurch erziehlte dann Maxi Netzer etwas glücklich das 2:1 Führungstor.Doch das Glück sollte heute nicht bei unserem Team sein, denn kurz vor Schluss bekamen die Erolzheimer noch einen Elfmeter zugesprochen.Dieser wurde auch verwandelt und stellte somit den Endstand von 2:2 her.

 

Tore:Robin Ertle 1:1; Maxi Netzer 2:1

 

12.03.2016 SGM Burgrieden - SGM Kirchdorf   1:0

An diesem herrlichen Samstagmittag zeigte die A-Jugend der SGM Burgrieden bei traumhaften Platzverhältnissen das sie den punktgleichen Gegner aus Kirchdorf in der Tabelle hinter sich lassen wollen.Man setzte den Gegner von der ersten Minute an unter Druck und hätte auch gut und gerne dadurch schon nach kurzer Zeit mit ein oder zwei Toren in Führung gehen können.Doch dann durch einen cleveren Spielzug erzielte Maxi Netzer in der 27.Minute das längst fällige 1:0.Dabei blieb es dann auch bis zum Halbzeitpfiff vom sehr gut leitenden Schiedsrichter Willi Gerster.Nach der Halbzeit spürte man dann etwas einen leichten Einbruch der Agressivität bei der SGM Burgrieden die immer noch durch verletzte Spieler stark Ersatzgeschwächt sind.Dies war aber auch zu erwarten da bis jetzt in einem enorm hohen Tempo gespielt wurde.Aber die Truppe glich dies mit enormem Kampfgeist aus und beherrschte somit das Spielgeschehen.Nach dem Schlusspfiff konnte man glückliche Minen in den Gesichtern der Trainer ,Spieler sowie den Fans und Zuschauern sehen.Es war ein verdienter Erfolg durch ein starkes Team.

 

Tore: Maxi Netzer 1:0

 

12.03.2016 SGM Bellamont - SGM Burgrieden   1:2

Beim ersten Rückrundenspiel der Saison zeigten die Jungs der SGM Burgrieden bei sehr schlechten Platzverhältnissen wer das bessere Team ist.In der der 18.Minute erziehlte Ertle Robin durch einen längst fälligen Foulelfmeter das 0:1.Derselbige Spieler wurde schon Minuten zuvor durch Fouls im Strafraum gestoppt.Von diesem Tor an drückte die noch immer ersatzgeschwächte Elf der SGM Burgrieden auf ein weiteres Tor.Aber am präzisen Abschluss fehlte es den Jungs, um schon längst in eine höhere Führung zu gehen.Nach der Halbzeit kassierte man dann auch noch einen Gegentreffer zum 1:1.Das Trainerteam stand nach dieser Aktion etwas ratlos am Spielfeldrand da man ja im Spiel dominierte.Aber die Jungs liessen sich dadurch nicht unterkriegen und erhöhten den Druck wiederum, das dann auch zum längst verdienten 1:2 Führungstreffer in der 76.Minute durch Schmiedberger Nico führte.Danach wurden noch einige Torchancen vergeben aber es blieb beim verdienten 1:2 Sieg.Durch diesen Sieg steht man jetzt punktgleich mit dem Tabellen Vierten SGM Kirchdorf die man am kommenden Samstag auf heimischen Gelände in Mietingen empfängt.

 

Tore:0:1, Ertle Robin,Foulelfmeter;1:2 Schmidberger Nico

 

08.03.2016 Vorbereitungsspiel SGM Burgrieden - Inter Laupheim   5:2

Im zweiten Vorbereitungsspiel zeigte die SGM Burgrieden eine anschaubare Leistung beim Sieg gegen Inter Laupheim.Obwohl noch 4 Stammspieler fehlten,zeigte die Mannschaft von der ersten Minute an wer dieses Spiel gewinnen will.In der ersten Halbzeit machte man mit viel Tempo und schlauen Spielzügen das Spiel den Gegnern sehr schwer.Dadurch führet man zur Halbzeit auch schon mit 3:0.In der zweiten Halbzeit starteten die Jungs mit gleichem Elan.Nur im Abschluss wollte es wie schon in der ersten Halbzeit nicht so ganz klappen.Das über 90 Minuten beidseitige sehr faire Spiel endete mit einem 5:2 Sieg für SGM Burgrieden.

 

Tore: 1:0 Nico Schmidberger,2:0,5:1 Jonathan Burandt;3:0 Maxi Netzer;4:0 Dalibor Jelica

 

28.02.2016 Die A-Jugend unterliegt 0:5 im ersten Vorbereitungsspiel gegen Laupheim

Im ersten Vorbereitungsspiel der Rückrunde unterlagen die A-Jugendlichen der SGM Burgrieden den B-Jugendlichen
der Verbandsstaffel von Olympia Laupheim mit 5:0.
In den ersten 45 Spielminuten hätte man mit einer besseren Chancenauswertung schon in Führung gehen können.
In der 35 Minute musste dann auch noch ein spielbestimmender Spieler der SGM Burgrieden das Spilefeld verletzungsbedingt
verlassen.In die Halbzeitpause ging man mit einem etwas unglücklichen 0:0 Unentschieden.
Nach dem sich auch noch der Kapitän und ein weiterer Stammspieler der SGM Burgrieden kurz vor der Halzeitpause verletzten,musste man komplett umstellen.Diese Umstellung sowie die kurze Vorbereitungsphase verkraftete das Team der SGM Burgrieden nicht und machte es der Olympia leicht mit dem Tore schiessen.
Da dem Trainerteam schon vor dem Spiel Verletzungsbedingte Spieler fehlten und jetzt noch drei weitere dazu kamen wird es schwer eine eine schlagkräftige Mannschaft für die kommenden Vorbereitunsspiele zu stellen.

 

23.01.2016 Die A-Jugend belegt den 8. Platz bei der Endrunde der Bezirkshallenmeisterschaft

Bei der Bezirkspokal Endrunde in Biberach, kam die A - Jugend der SGM Burgrieden auf einen 8. Platz. Die ersazgeschwächte Mannschaft kam nur schwer ins Turnier. Nach Niederlagen gegen Risseg und Erolzheim war das Halbfinale nicht mehr zu erreichen. Trotz einer Steigerung in den restlichen Spielen war der Mannschaft kein Erfolg vergönnt.

 

17.01.2016 Die A-Jugend erreicht die Endrunde der Bezirkshallenmeisterschaft

Eine sehr starke Leistung zeigte die SGM Burgrieden bei der Vorrunde den Bezirkshallenmeisterschaften in Ochsenhausen.Beim ersten Spiel besiegte man die SGM Schemmerhofen mit 2:1.Im nächsten Spiel gegen die SGM Warthausen ließ man mit einem klaren 2:0  Sieg nichts anbrennen.Dann hat man im dritten Spiel mit 0:2 gegen den sehr stark spielenden Gegener Inter Laupheim verloren.Doch im letzten Spiel gegen Wacker Biberach hat man mit einem 2:1 Sieg alles klar gemacht.Somit landete am Schluss die SGM Burgrieden mit etwas Pech nur auf dem 2.Platz.Damit steht man am kommenden Samstag in der Endrunde der Bezirkshallenmeisterschaften in Biberach.Das Trainertrio Baur Klaus,Gerd Papulis und Martin Laschewski waren mit der Leistung ihrer Jungs hochauf zufrieden.

 

Tore:Schmidberger Nico 3; Demuth Björn 2; Hagel Timo 1;

 

SGM Burgrieden - SGM Schemmerhofen 2:1

SGM Burgrieden - SGM Warthausen        2:0

SGM Burgrieden - Inter Laupheim            0:2

SGM Burgrieden - Wacker Biberach         2:1

 

03.01.2016 Die A-Jugend wird Dritter beim Turnier in Biberach

Beim heutigen stark besetzten Hallenturnier des FV Biberach erreichte die A-Jugend der SGM Burgrieden

einen verdienten 3.Platz.Für die Jungs der SGM Burgrieden war es das erste Hallenturnier und somit das Ergebnis

zufriedenstellend.

 

FV Biberach - SGM Burgrieden              5:1

SGM Rot/Rot - SGM Burgrieden            3:1

SGM Kirchdorf - SGM Burgrieden          3:3

SGM Immernried - SGM Burgrieden      1:3

SGM Seekirch - SGM Burgrieden         2:3

 

26.11.2015 SGM Erolzheim - SGM Burgrieden   2:2

Im letzten Punktspiel der Vorrunde zeigte die SGM Burgrieden wieder eine beachtliche Leistung. In der Anfangsphase schnupperte man erst mal wie der Gegner so spielt. Doch diese Phase war schnell beendet als Robin Ertle nach einem Bilderbuchspielzug das 0:1 erziehlte. Doch die SGM Erolzheim konterte mit einem schnellen Spielzug und erziehlte kurz darauf den Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Wie in vorherigen Spielen war man nach der Pause nicht voll konzentriert und kassierte einen völlig unnötigen Gegentreffer zum 2:1. Doch das nahmen die Jungs der SGM Burgrieden nicht so hin. Sie erhöhten den Druck auf die SGM Erolzheim so massiv das diese zeitweise gar nicht mehr aus dem eigenen Strafraum kamen. Aber das Pünktchen Glück im Abschluss fehlte, bis Manuel Fiesel mit einem platzierten Schuss den längst verdienten 2:2 Ausgleich erziehlte. Der Druck auf das Erolzheimer Gehäuse ließ dadurch nicht nach. Aber die Zeit lief davon.So blieb es beim etwas unglücklichen 2:2 Unentschieden.

 

Tore:0:1,Ertle Robin;2:2 Fiesel Manuel

 

26.11.2015 SGM Burgrieden - SGM Reinstetten   2:1

In einer kampfbetonten Begegnung gelang der SGM Burgrieden ein wichtiger Sieg gegen den Tabellennachbarn SGM Reinstetten. In der ersten Halbzeit konnten beide Mannschaften ihre gut herausgespielten Torchancen nicht nutzen und so ging man mit 0:0 in die Pause. In der 2. Halbzeit steigerte sich Burgrieden und ging in der 51. Minute durch einen schönen Schuss aus der Drehung durch Robin Ertle mit 1:0 in Führung. Burgrieden ließ sich danach auch nicht durch den überraschenden Ausgleich in der 63. Minute zum 1:1 aus der Ruhe bringen und kam in der 76. Minute durch einen abgefälschten Schuss zum hochverdienten Siegtreffer.

Das Spiel endete 2:1 (Halbzeit 0:0)

 

14.11.2015 SGM Erolzheim - SGM Burgrieden   Abgesagt

 

14.11.2015 SV Eberhardzell - SGM Burgrieden   1:3

Ein an Höhepunkten armes Spiel sah das Trainergespann Baur, Papulis.

Die Partie war von beiden Seiten sehr zerfahren.

Am Ende entführte die SGM Burgrieden aber 3 wichtige Punkte aus Eberharzell.

 

Tore:0:1, Ertle Robin;1:2 Ertle Robin;1:3 Ertle Robin

 

07.11.2015 SGM Schemmerhofen - SGM Burgrieden   4:2

Eine beachtliche Leistungssteigerung zum letzten Wochenende zeigte die stark ersatzgeschwächte SGM Burgrieden beim Spiel auf dem Sportgelände in Ingerkingen gegen die SGM Schemmerhofen.Bis zur Halbzeit konnte man dem Gegner Paroli bieten und hätte sogar in Führung gehen können.Nach der Halbzeitpause ging man unverändert in die zweite Hälfte in der man dann eine fünf minütige Phase hatte, in der man die SGM Schemmerhofen frei spielen ließ.Diese nützen diese Unaufmerksamkeit gnadenlos zur 4:1 Führung aus.Aber die Jungs  der SGM Burgrieden ließen sich durch diesen Rückschlag nicht hängen und bekamen dann noch durch einen Strafstoss, den Simon Holzner verwandelte den längst verdienten 4:2 Anschlusstreffer.

Tore:1:1,Burandt Jonathan;4:2 Holzner Simon 

 

31.10.2015 SGM Kirchdorf / Iller - SGM Burgrieden   5:1

Eine Ratlosigkeit in den Gesichtern der Trainer der SGM Burgrieden sah man im Spiel gegen die SGM Kirchdorf.Man setzte den Gegner von der ersten Minute an unter Druck und verwertete wichtige Torchancen nicht.Das machte der SGM Kirchdorf Mut zu fünf Kontern die sie alle zum 5:1 Sieg verwerteten..Die dominierende SGM Burgrieden verlor nicht nur das Spiel sondern hat auch noch eine schwere Verletzung des Spielführers Marcel Rohmer zu verbuchen.Er wurde Notärtztlich behandelt und in KKH Biberach gebracht.Es war alles in allem nicht der Tag der SGM Burgrieden.

Tore:4:1, Ertle Robin

 

24.10.2015 SGM Burgrieden - SGM Bellamont   4:2

Die SGM Burgrieden zeigte gleich von Beginn an wer der Platzherr ist. In technisch brillianten Spielzügen in denen nur noch der Abschluss fehlte,drückte man die SGM Bellamont in den eigenen Strafraum.Hätte man bis zur 30 Minute die Chancen konzentrierter verwertet, wäre das Endergebnis dem tatsächlichen näher gekommen.Aber durch temporeiches und Ballsichers Spiel ging man dann in der zweiten Halbzeit schnell durch die brandgefährlichen Robin Ertle und Nico Schmidberger mit 3:0 in Führung.In einer nur sehr kurzen unkonzentrierten Phase bekam man dann aber auch schnell zwei Gegentore die zu dieser Zeit nicht verdient waren.Durch einen klaren Faulelfmeter den unser Bär Robin Ertle sicher verwandelte, ging man dann mit einem verdienten 4:2 vom Platz.Die Mannschaft bekam auch nach dem Spiel von den Trainern ein Lob für ihren schönen Fussball den sie grösstenteils den Zuschauern boten.

 

Tore:1:0,2:0,4:2 Robin Ertle;3:0 Nico Schmidberger

 

17.10.2015 SGM Warthausen - SGM Burgrieden   2:3

Eine starke Leistungssteigerung zu den vergangenen Spielen durften heute die Trainer und Zuschauer der SGM Burgrieden miterleben.In der 23. Spielminute musste man zwar nach einer umstrittenen Situation in der auch Torhüter Kai Radnick verletzt wurde,das 1:0 hinnehmen.Der für ihn eingewechselte Steffen Maurer der normalerweise als Feldspieler eingesetzt ist, erledigte seine Aufgaben in der restlichen Spielzeit mit Bravur.Die SGM Burgrieden war in der kompletten Spielzeit die überlegen Mannschaft.Das zeigte man auch nach der Halbzeitpause.Man drückte mit Kampfgeist und Willen den Gegner dauerhaft in die eigene Spielhälfte.Hätte man dann noch die Chancen konsequenter ausgenutzt und mit ein bisschen Cleverness abgeschlossen wären sicherlich noch mehr verdiente Tore gefallen.Aber durch ein kurzes Aufbäumen der SGM Warthausen fiel noch der etwas glückliche 2:3 Anschlusstreffer.Die komplette Mannschaft zeigte in diesem Spiel was in ihr steckt, obwohl viele Stammspieler verletzungsbedingt ausfiehlen.Das Ergebnis entspricht nicht ganz dem Spielverlauf.

 

Tore:1:1, Ertle Robin;1:2,Schmidberger Nico;1:3,Ertle Robin

 

10.10.2015 SGM Ochsenhausen 1 - SGM Burgrieden   4:1

In der vierten Partie der Bezirksstaffel unterlag man verdient gegen die SGM Ochsenhausen mit 4:1.Der Start des Spiels sah sehr vielversprechend aus, als man schon nach der 1.Minute mit 0:1 führte, durch einen cleveren Einsatz von Dalibor Jelica.Aber danach schaltete die SGM Burgrieden zwei Gänge zurück.Die Mannschaft spielte stellenweise komplett orientierungslos.Man ließ sich von der SGM Ochsenhausen komplett in die eigene Hälfte zurückdrücken.Dies wurde natürlich von der SGM Ochsenhausen ausgenützt zum verdienten Pausenstand von 2:1.Die SGM Ochsenhausen kam auch sehr selbstbewusst aus der Pause zurück.Sie spielten gleich mit dem gleichen Kampfgeist weiter und wurden dann auch mit dem 3 und 4:1 belohnt.Die SGM Burgrieden konnte dem nichts entgegensetzen, obwohl die Abwehr der SGM Ochsenhausen sehr brüchig war.Man sah der Mannschaft an das sie was ändern wollte, auch bei diesem Torestand. Sie kämpften zwar bis zum Schluss,aber jeder Torabschluss verkümmerte.

Tore:0:1, Jelica Dalibor

 

03.10.2015 SGM Burgrieden - FV Biberach   0:2

Mit einem nicht ganz verdienten Sieg verließen die Biberacher das Burgrieder Sportgelände.

Die SGM Burgrieden startete sehr selbstbewusst in das Spiel und hatten auch einige sehenswürdige Chancen bei denen es aber auch blieb.Die Kreisstädler aus Biberach brauchten nur ein Chance,die sie auch in der 23.Minute zur 0:1 Führung nutzten,die aber zu dieser Zeit unverdient war.

Die SGM Burgrieden konnte dem FV Biberach nach diesem Rückschlag aber nicht ernsthaft gefährlich werden,

da es nirgends so richtig funktionierte.Der FV Biberach erhöhte dann noch in der 59.Minute auf 0:2.

Den Jungs von der SGM Burgrieden fiel auf diesen Rückschlag gar nichts mehr ein

.Es fehlte an Kraft,Cleverness und Athletik um an diesem Ergebnis noch was zu ändern.

Es blieb beim etwas glücklichen 0:2 für den FV Biberach.

 

26.09.2015 SGM Schwendi - SGM Burgrieden   2:2

Beim ersten Auswärtsspiel verspielte die SGM Burgrieden einen verdienten Sieg.In der ersten Halbzeit ging man durch einen Elfmeter mit 0:1 in Führung.Das Spiel war zu dieser Zeit sehr offen und man ließ die SGM Schwendi zu stark in Spiel kommen.Diese nützten die offene Spielweise aus und nutzten eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zu 1:1 Ausgleich.In die zweite Halbzeit startete die SGM Burgrieden wie ausgewechselt.In einem schnell gespielten Konter erzielt man das 1:2.Wieder durch eine Unaufmerksamkeit bekam man dann noch den 2:2 Ausgleichstreffer,der zu dieser Zeit nicht verdient war.Die SGM Burgrieden war im zweiten Abschnitt die spielbestimmende Mannschaft.Nach einem Faulspiel im Schwendier Strafraum bekam die SGM Burgrieden dann noch einen Elfmeter,den aber der sehr stark spielende Torspieler der SGM Schwendi parierte.Das Spiel endete 2:2.

Tore:0:1, Rohmer Marcel;1:2 Graser Louis

 

19.09.2015 SGM Burgrieden - SGM Rot a.d. Rot 1   5:2

Im ersten Punktspiel der Saison 2015/16 zeigte die neu formatierte Mannschaft der SGM Burgrieden eine über weite Strecken überlegene Leistung gegenüber der SGM Rot a.d.Rot.Schon nach 22 Minuten führte man mit 3:0.Diese Führung konnte man bis zur Halbzeit auch durch einen Regen von Chancen nicht ausbauen.In der ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnte dann die SGM Rot a.d.Rot durch zwei Tore zum 3:2 aufholen.Aber die SGM Burgrieden liess sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen und machte nochmal enormen Druck,dem die SGM Rot a.d.Rot nicht gegenhielt.Zwei kurz aufeinander folgende Tore der SGM Burgrieden brachten nun den Endstand und Sieg von 5:2.Die Jungs der SGM Burgrieden haben durch ihre kämpferisch und spielerisch überlegene Leistung verdient gewonnen.

Tore:1:0,2:0 Jonathan Burandt;3:0 Robin Ertle;4:2 Rohmer Marcel;5:2 Robin Ertle.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.05.15 SGM Rot a.d. Rot - SGM Mietingen   1:4

Zum letzten Spiel der Saison 2014/15 musste die SGM Mietingen bei der SGM Rot/Rot dem Tabellenletzten antreten. Bereits nach 2 Min. staubte Roland Mayer mit seinem 20. Saisontreffer zur 1:0 Führung ab, nachdem Robin Ertle noch alleinstehend am Roter Torhüter scheiterte. Das 2:0 resultierte aus einem Alleingang von Yannik Rauß (21.), der von Robin Ertle mustergültig bedient wurde. Im zweiten Durchgang kam Mietingen zu einer Vielzahl guter Tormöglichkeiten, eine davon verwertete Robin Ertle mit seinem 14. Saisontreffer zum 3:0. In der 871. Min. gelang der Heimelf der 1:3 Anschlusstreffer. Marcel Rau gelang in der 88 Min. der Treffer zum 4:1 Endstand. Damit beendete das Team um Coach Jürgen Dreyer die Saison auf Tabellenplatz 5, hat 31 von 60 möglichen Punkten auf dem Konto und erzielte ein Torverhältnis von 52:44.

 

09.05.15 SGM Mietingen - FV Biberach   3:2

Die SGM hatte einen sehr guten Start und konnte den FV von Anfang an unter Druck setzen. Trotz des starken Starts geriet die SGM  in der 5 Min durch einen Konter des FV in Rückstand. In der 13 Min erhöhte der FV noch durch einen Fernschuss aus 20 Meter zum 0:2. Davon ließ sich die Heimelf aber nicht aus den Konzept bringen und schossen durch Robin Ertle den Anschlusstreffer zum 1:2 in der 16 Min. Ein fragwürdiger Elfmeter bescherte der Heimelf in der 20 Min den Robin Ertle verwandelte den 2:2 Ausgleich. In der 26 Min setzte die SGM dann noch die Krönung drauf als Robin Ertle einen Pass über 40 Meter auf Roland Maier spielt, der diesen Pass volley aus 20 Meter in den Winkel der Gäste zimmert. Danach passierte Inder 1. Halbzeit nicht mehr viel.
Die 2. Halbzeit dominierten dann die Gäste die sich viele Chancen erspielten doch die überragende Leistung des SGM Torhüters Philipp Hess bescherte der Heimelf den 3:2  Heim Sieg. 

 

02.05.15 SV Eberhardzell - SGM Mietingen   2:2

Bereits nach 3 Minuten ging die SGM Mietingen in Führung. Yanik Rauß passte zu Robin Ertle, der verwandelte zum 1:0. Weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt. Besser machte es Eberhardzell, ein Missverständnis in der Mietinger Abwehr nutzten sie zum 1:1 Ausgleich (23.) und erzielten sogar noch vor der Halbzeitpause die 2:1 Führung (40.).Im zweiten Durchgang bestimmte Mietingen das Geschehen, kam aber kaum zu Torchancen. Gegen Ende des Spiels wurden die Mietinger Bemühungen dann doch noch belohnt, Simon Angele erzielte nach einem Eckball den verdienten 2:2 Ausgleich (88.)

 

25.04.15 SGM Mietingen - SGM Sulmetingen 1   3:3

Bereits 14 „Sekunden“ nach dem Anpfiff lag die SGM Mietingen gegen den Tabellennachbarn aus Sulmetingen mit 0:1 im Rückstand. Danach schienen die Mietinger aber aufgewacht zu sein und versuchen den frühen Rückstand auszugleichen. Robin Ertle und Konstantinos Athanasiadis hatten in der ersten Hälfte die Möglichkeit zum Ausgleich, die aber durch den gegnerischen Torhüter vereitelt wurde oder man zu überhastet abschloss. Durch einen Lattentreffer kam Sulmetingen nochmal gefährlich vor das Mietinger Tor, ehe dann Marcel Rau nach einem Eckstoss der 1:1 Ausgleich gelang. So wurden auch die Seiten gewechselt.

In der 2. Hälfte spielte sich dann vieles im Mittelfeld ab. Durch einen abgefälschten Torschuss in der 64. Min gelang Sulmetingen dann erneut die Führung zum 2:1, die jedoch Roland Mayer nach einem Eckball wieder ausgleichen konnte. Mietingen hatte danach zwar mehr Ballbesitz, doch Sulmetingen ging durch einen abseitsverdächtigen Treffer wieder in Führung. Nach einem hohen Ball in den gegnerischen Strafraum wurde Marcel Rau in der 82. Min. regelwidrig zu Fall gebracht und der Unparteiische entschied auf Strafstoß, den Roland Mayer zum 3:3 Entstand verwertete. Schlussendlich war es eine gerechte Punkteteilung.

 

18.04.15 SGM Mietingen - SGM Äpfingen   4:3

Im Gegensatz zur Vorwoche begann Mietingen gegen die Gäste aus Äpfingen wesentlich engagierter und erarbeitete sich von Anfang an gute Tormöglichkeiten.  Nach einem tollen Pass durch die Gästeabwehr von Kevin Schafitel lief Robin Ertle auf das Gästetor zu, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. Mietingen war weiterhin spielbestimmend und die Führung war nur eine Frage der Zeit. Diese erzielte Roland Mayer in der 7. Min als er einem langen Ball  nachsetzte, den Torhüter umspielte und zum 1:0 einschob. Die Gäste kamen lediglich durch mehrere Eckbälle vor das Tor von Philipp Hess, diese blieben aber ohne Erfolg. In der 44. Min. sprintete Robin Ertle zielstrebig die Seitelinie hinunter und flankte auf Dominik Häußler der nur noch zum 2:0 einschieben brauchte. Mit der letzten Aktion in der ersten Hälfte verwerteten die Gäste dann einen Freistoss zum 2:1 Anschlusstreffer.

Äpfingen startete danach besser in die 2. Hälfte und erzielte in der 48. Min. den 2:2 Ausgleich. Danach zeigte Äpfingen mehr Engagement im Spiel nach vorne, aber es sprang nichts zählbares dabei heraus. Roland Mayer erzielte dann in der 70. Min. mit seinem 16. Saisontor die erneute Führung für Mietingen zum 3:2.  Äpfingen kam in der 82. Min. durch einen der vielen Eckstösse zum 3:3 Ausgleich. Den Siegtreffer zum 4:3 für Mietingen erzielte dann Robin Ertle der damit seine gute Leistung in der 86. Min belohnte.

 

11.04.15 SGM Mietingen - SGM Bellamont   0:1

Gegen den noch in der Rückrunde sieglosen Tabellenletzten aus Bellamont erwischte die SGM  Mietingen einen rabenschwarzen Tag und verlor am Ende verdient mit 0:1. Zwischen dem Tabellenletzten und dem Tabellen 5. war kein Unterschied zu sehen. Bellamont war das agilere Team und brachte die Hintermannschaft der SGM Mietingen immer wieder in Bedrängnis. Auf dem schwer bespielbaren Platz zeigte sich bei fehlender Laufbereitschaft und Einsatzwille eine sehr zerfahrenen Partie mit vielen Abspielfehlern und Ballverlusten in den eigenen Reihen. Es fand kein vernünftiger Spielaufbau statt und somit blieben Torchancen Mangelware. Das Bemühen der Vorderleute war zwar vorhanden aber es kam nichts erwähnenswertes dabei heraus. Durch einen Lattenkopfball nach einem Eckstoß hätte Bellamont in Führung gehen können. Kurz vor der Halbzeit hatte Marcel Rau die beste Torchance in Hälfte eins für Mietingen, aber er konnte den weitergeleiteten Ball nach einer Ecke nicht im Tor unterbringen. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Die Gastgeber spielten weiterhin kompliziert und fehlerbehaftet nach vorne. Bellamont dagegen erzielte nach einem Eckball in der 54. Min völlig freistehend das 0:1. Die Angriffsbemühungen und das Engagement wurde nun bei Mietingen etwas größer und man wollte sich gegen den Rückstand stemmen. Roland Mayer hatte nach einer Flanke eine gute Möglichkeit zum Ausgleich, aber der Ball landete in den Armen des gegnerischen Torhüters. Robin Ertle verfehlte beim Abschluss das Tor nachdem er in Bedrängnis auf den gegnerischen Torhüter zu lief. Nach einem Freistoß an der Strafraumgrenze traf Roland Mayer nur den Pfosten. Bellamont stand aber hinten sicher und konzentrierte sich aufs kontern. Somit blieb es beim 0:1 und die Niederlage gegen den bis dahin Tabellenletzten war perfekt.

 

30.03.15 SGM Mietingen - SGM Schwendi   2:1

Auf dem Kunstrasenplatz in Laupheim hatte die SGM Mietingen gegen den Gast aus Schwendi im ersten Durchgang mehr Ballbesitz und Spielanteile, konnte allerdings kein Kapital daraus schlagen. Die einzigen beiden Torchancen hatte Torjäger Roland Mayer, der allerdings vergab. und kam auch kaum zu Torchancen. Nachdem Robin Ertle zu Beginn des zweiten Durchgang noch scheiterte, gelang Patrick Kiekopf die 1:0 Führung (50.). Mietingen drängte weiter und kam durch Roland Mayer (55.) kurze Zeit später zum 2:0. Die Gäste aus Schwendi kamen nun besser ins Spiel und verkürzten (67.) auf 1:2 .In der Schlussphase rette Mietingens Keeper Hess mit guten Paraden den knappen Erfolg.

21.03.15 SV Burgrieden - SGM Mietingen   3:0

Gegen den Favoriten aus Burgrieden tat sich die SGM auf dem schwer bespielbaren Platz von Anfang an schwer. Burgrieden hatte mehr Ballbesitz und Präsenz. Dennoch hätte die SGM Mietingen durch einen Konter in Führung gehen können, nachdem Torjäger Roland Mayer alleine auf den Torhüter der Gastgeber zulief, der  Ball aber beim Abschluss auf dem holprigen Terrain versprang und somit sein Ziel weit verfehlte. Danach gab es auf beiden Seiten keine nennenswerten Tormöglichkeiten mehr. In der 44. Minute ging dann Burgrieden nach einem schönen Spielzug mit einem Eigentor von Jonas Ballenberger in Führung.

Nach der Pause verflachte die Partei, Burgrieden behielt zwar die Oberhand erspielte sich aber auch keine klare Torchancen. Mietingen war im Spielaufbau und Angriff zu behäbig und konnte die Hintermannschaft des Gegners nicht in Gefahr bringen. Somit ergaben sich nur Torchancen aus Distanzschüssen die aber alle Ihr Ziel verfehlten. Burgrieden machte es besser und erhöhte in der 59. Minute auf 2:0. Die SGM fand nur noch vereinzelt zu Angriffsmöglichkeiten. Eine davon hatte der B-Jugendliche Philip Demuth der mit einem Distanzschuss das Tor der Burgrieder nur knapp verfehlte. In der 85. Minute machte Burgrieden dann alles klar, mit einem Heber über den Torwart Phillip Hess erhöhten sie auf 3:0.

 

16.03.15 SGM Mietingen - SGM Erolzheim    1:2 

Gegen den Tabellendritten musste die SGM Mietingen krankheits- und verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten und in einer ungewohnten Aufstellung antreten. Dies machte sich vor Allem, in der ersten Spielhälfte bemerkbar die Gäste aus Erolzheim waren den Mietinger in allen Belangen überlegen und gingen auch völlig verdient in der 38. Minute mit 1:0 in Führung. Zu allem Überfluss gab es kurz vor der Halbzeitpause eine verdient rote Karte für die SGM Mietingen, die ab der 2. Halbzeit nun mit 10 Mann gegen die drohende Niederlage anzukämpfen hatte. Defensiv und auf Konter ausgerichtet lief es für die Mietinger im zweiten Durchgang etwas besser. Dennoch musste das Team um Coach Dreyer einen Kopfballtreffer zum 0:2 hinnehmen (72.). Roland Mayer verkürzte in der 81. Minute per Elfmeter auf 1:2 verkürzen. Weitere Chancen zum Ausgleich blieben ungenutzt, so ging Erolzheim als verdienter Sieger vom Platz.

 

22.11.14 SGM Mietingen - SV Burgrieden   0:3

Nichts zu ernten gab es für die A-Junioren der SGM Mietingen in der letzten Vorrundenpartie gegen den SV Burgrieden. Die SGM konnte in keinster Weise an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Zu pomadig und kompliziert war das Spiel auf dem tiefen Platz in Schönebürg. Mietingen konnte in der ersten Hälfte keine einzige nennenswerte Torchance verbuchen. Der SV Burgrieden bestimmte zwar das Spiel, tat sich aber auch mit dem Untergrund schwer. Kurz vor der Halbzeit nutzte Burgrieden einen unnötigen Ballverlustder zum 0:1 gegen die aufgerückte SGM Abwehr aus. Folge daraus war, „Gegentor“, „Anspiel“, „Halbzeitpfiff“. Die SGM nahm sich zwar viel für die 2te Hälfte vor, aber das Bild blieb das Selbe. Burgrieden kontrollierte weiterhin das Spielgeschehen. Nach einem Eckball schalteten die Gäste schneller und erhöhten in der 63. Min auf 0:2. Bei der SGM konnte man zwar nun etwas mehr Gegenwehr erkennen, aber zählbares sprang nicht heraus. Burgrieden erzielte dann in der 68. Min durch einen Distanzschuss das vorentscheidende 0:3. Roland Mayer scheiterte noch mit einem satten Schuss am Gästetorwart und Robin Ertle wurde ein möglicher Elfmeter vom Schiedsrichter versagt. Dies waren die einzig nennenswerten Möglichkeiten der SGM vor dem Gästetor  über 90 min.  

 

15.11.14 SGM Erolzheim - SGM Baustetten   1:2

Mit 2:1 besiegte die SGM Mietingen verdient den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Erolzheim. Mietingen agierte von Anfang an aus einer gut gestaffelten Abwehr und lies so wenig Chancen der Platzherren zu. In der Offensive konzentrierte man sich auf schnelle Konter über die beiden Sturmspitzen Roland Mayer und Dominik Häußler. Einen solchen erlief sich Robin Ertle in der 17 min. auf rechten Aussenbahn, flankte in die Mitte auf Roland Mayer, dieser legte auf den besser postierten Florian Hutzel auf, der zum 0:1 vollendete. Mietingen stellte weiterhin gut die Räume im Mittelfeld zu und machte Erolzheim das Leben schwer. Einen guten Pass in die Tiefe schnappte sich Dominik Häußler und lief auf den gegnerischen Torhüter zu. Leider ging der Ball am Tor vorbei. Über die außen kam Erolzheim zu vereinzelten Tormöglichkeiten, aber die Abwehr der SGM Mietingen hielt stand und brachte die 1:0 Führung in die Pause. Nach dem Wechsel erzielte Erolzheim in der 49 Min. nach einer Unachtsamkeit in der Hintermanschaft den Ausgleich zum 1:1. Dadurch lies sich Mietingen aber nicht beirren und spielte weiter über gut angelegte Konter nach vorne. Abwehrrecke Marcel Rau brachte die SGM Mietingen in der 67. Min per Kopf nach einem Eckball erneut mit 2:1 Führung. Im weiteren Spielverlauf setzte Roland Mayer seine Mitspieler immer wieder gut in Szene. Jannik Rauß und Robin Ertle hätten das Ergebnis noch erhöhen können, scheiterten dabei aber mit guten Möglichkeiten am Torhüter oder verfehlten knapp das Ziel. Beide Mannschaften hatten noch Chancen durch direkte Freistöße. Erolzheim versuchte noch alles um den Ausgleich zu erzielen, aber die gute geschlossene Mannschaftsleistung der SGM Mietingen lies keinen Treffer mehr zu. Somit entführte man beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer verdient alle 3 Punkte.

 

08.11.14 SGM Mietungen - SGM Rot an der Rot   4:4

„Erst kein Glück und dann kam noch Pech und Unvermögen dazu!“ So in etwa könnte man das Spiel der A-Junioren der SGM Mietingen gegen das Tabellenschlusslicht von Rot/Rot bezeichnen. Klarste Tormöglichkeiten wurden in dem Spiel nicht genutzt, und wie schon vor 2 Wochen in Biberach bekam die SGM den Ausgleichstreffer kurz vor Spielende.

Die SGM Mietingen startete gut und drangvoll in die Partie und hatte sofort beste Möglichkeiten. Eine davon nutze Robin Ertle bereits in der 3. Spielminute nach Zuspiel von Roland Mayer zum 1:0. Die Gäste liesen sich davon nicht beirren und störten sehr tief. Dadurch ergaben sich viele Freiräume in der Offensive und gute Torchancen für die SGM. Nach einem Freistoss von Roland Mayer knallte der Ball an die Torlatte, den Abpraller konnte Jannik Rauß leider nicht im Tor unterbringen. Die Gäste aus Rot waren stets gefährlich und kamen ebenfalls zu Torchancen.  Davon nutzten Sie eine zum 1:1 Ausgleich in der 11. Spielminute. Die Heimelf lies sich aber nicht aus dem Konzept bringen und stürmte weiter fleißig nach vorne. Chance um Chance wurde von verschiedenen Akteuren erspielt, aber der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. Dafür traf der Gegner in der 41. Min überraschend zum 1:2 ins Tor. So ging man in die Pause.

Die zweit Hälfte startete wie die Erste, die SGM Mietingen erspielte sich viele gute Chancen. Mit seinem 2. Treffer im Spiel glich Robin Ertle zum verdienten 2:2 aus. Passend zum Spiel, scheiterte Mietingen mit einem Foulelfmeter um in Führung zu gehen. Diese erzielte dann Konstantinos Athanasiadis in der 65. Min zum 3:2 nach einem Alleingang. Doch schon 5 min. später glich Rot durch einen holprigen Torschuss wieder zum 3:3 aus. Patrick Kiekopf brachte dann die SGM Mietingen durch einen satten, direktverwandelten Freistoss in der 77. Min erneut in Führung. Diese hätte noch durch klarste Torchancen ausgebaut werden können, doch die Möglichkeiten wurden teilweise überhastet oder kläglich vergeben. So kam es wie vor 2 Wochen in Biberach, in der 89. Min kassierte man durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr den Ausgleich der SGM Rot/Rot zum 4:4. Das Anrennen in der Nachspielzeit brachte nichts mehr ein, somit blieb es beim 4:4 Unentschieden.

 

25.10.14 FV Biberach - SGM Mietingen   3:3

Frust oder Freude war die Frage der SGM nach dem Abpfiff in Biberach? Vor dem Spiel wäre man bei der SGM wohl mit einer Punkteteilung gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus der Kreisstadt zufrieden gewesen. Nach 90 Spielminuten führte man noch mit 3:2 bis in der 92. Spielminute mit der letzten Aktion vom Spiel der 3:3 Ausgleich durch einen unglücklich abgefälschten Torschuss fiel. Danach fand nur noch Anspiel und Abpfiff statt.  Gefrustet und enttäuscht saßen die SGM Spieler auf dem Rasen, wozu es aber überhaupt keinen Grund gab.

Zum Spiel.

Mit einer defensiven 4-4-2 Taktik begann die SGM gegen die A-Junioren aus Biberach die von Anfang an glänzend umgesetzt wurde. Biberach wurde das Spiel überlassen und die SGM machte die Räume dicht und verschob glänzend im Verbund. So taten sich die Biberacher immer wieder schwer gegen die gut gestaffelte SGM. Gefährlich war die SGM immer wieder durch Konter über Torjäger Roland Mayer. So einen Konter verwertete genau dieser in der 18. Spielminute durch einen Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung für die SGM. In der 23. Min verwertete der FV Biberach einen Elfmeter wegen haltens zum 1:1. Trotz einer geschlossenen und couragierten Manschaftsleistung erhöhte Biberach in der 39. Min.  auf 2:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätte Robin Ertle nach einer Hereingabe von Konstantinos Athanasiadis wieder ausgleichen können, verfehlte das Tor aber knapp. Nach der Halbzeit machte es dieser besser, erlief ein Zuspiel auf der rechten Seite und verwertete dieses zum verdienten 2:2 Ausgleich ins lange Eck. Kompakt und engagiert spielte die SGM weiter und brachte den Gegner immer wieder in Verlegenheit. Raphael Demuth passte in den Lauf von Roland Mayer, der lässt sich nicht lange bitten und brachte die SGM in der 70. Spielminute mit 3:2 verdient in Führung. Weitere gute Konterchancen blieben leider ungenutzt. Die Beste davon vergab Robin Ertle nach einem Zuspiel von Roland Mayer. Torhüter Hess und Abwehrmann Niklas Härle vereitelten noch gemeinsam eine gute Torgelegenheit von Biberach. Jeder auf dem Platz sehnte sich nach 90 min. dem Abpfiff und den verdienten 3 Punkten, bis die Nachspielzeit kam. Eine Flanke wurde zu kurz abgewehrt, der eigentlich harmlose Schuss wurde unglücklich zum 3:3 Unentschieden abgefälscht. Der Sieg wäre auf Grund der sehr guten Spielweise und Chancen der SGM mehr als verdient gewesen.

Großes Lob der gesamten Mannschaft zu dieser guten Leistung und taktischen Disziplin gegen den entthronten Tabellenführer aus Biberach.

 

 18.10.14 SGM Mietingen - SV Eberhardzell   6:0

„Das sah mal wieder nach Fussball aus!!“ Nach einer kleinen Durststrecke konnte die SGM Mietingen endlich mal wieder einen Sieg verbuchen. Von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck und erspielte sich so Chance um Chance. In der 11 Minute schnappte sich Roland Mayer die Kugel und stürmte Richtung gegnerisches Tor und schob überlegt zur 1:0 Führung ein. Im Gegensatz zu den anderen Spielen behielt man diesmal den Druck auf den Gegner bei und es ergaben sich Chancen zu Hauf. Mal scheiterte man am gegnerischen Torhüter, oder an der Latte. Roland Mayer hatte zweimal die Möglichkeit das Ergebnis erhöhen. Abwehrrecke Steffen Maucher scheiterte mit einem dynamischen Solo über den ganzen Platz am gegnerischen Torhüter. Kurz vor der Halbzeit hatte der SV Eberhardzell seine beste Möglichkeit, scheiterte aber ebenfalls an der Torlatte.

In der zweiten Hälfte begann die SGM wieder sehr engagiert und spielte mit guten Kombinationen weiter. Daraus folgte das 2:0 in der 51. Min wiederum durch Roland Mayer. Nach einem Pass von außen versenkte er den Ball überlegt im Eck. Eine Minute später erhöhte Robin Ertle auf 3:0. Bei der jungen Truppe (viele B-Jugendliche) aus Eberhardzell liesen mehr und mehr die Kräfte nach und somit konnte die SGM  spielerisch weiterhin überzeugen. Der Ball lief sehr gut in den eigenen Reihen und man nutze die freien Räume die sich nun ergaben. Robin Ertle vollendete eine tolle Kombination von Konstantinos Athanasiadis und Jannik Rauß zum 4:0. Mit seinem dritten Tor erhöhte Robin Ertle in der 75. Min zum 5:0 mit einem platzierten Ball ins Eck. Den Schlusspunkt in der 90 Spielminute zum 6:0 setzte Roland Mayerebenfalls mit seinem 3. Treffer. Nach Zuspiel von Florian Hutzel vollendete er mit einem satten Flachschuss ins lange Eck.

Der Sieg war mehr wie verdient, bei einer besseren Chancenauswertung in der 1. Hälfte hätte der Sieg noch höher ausfallen können.   

 

13.10.14 Pokalspiel: SGM Mietingen - SV Ochsenhausen   0:1

Nach einem Freilos in der ersten Pokalrunde stand man in der 2. Runde auf dem Kunstrasenplatz in Laupheim den A-Junioren des  SV Ochsenhausen gegenüber. Die junge Truppe aus Ochsenhausen trat von Anfang an couragiert auf und brachte unsere SGM immer wieder in Bedrängnis. Durch das tiefe Pressing des Gegners viel es unserer SGM schwer ein kontrolliertes Spiel aufzuziehen, und es blieb manchmal nichts anderes übrig wie mit unkontrollierten und hohen Bällen zu agieren, die aber selten einen Abnehmer fanden. Von einem kontrolliertem Zusammenspiel war bei der SGM nichts zu erkennen, somit gab es auch keine nennenswerte Torchancen. Besser machte es der Gegner der mehr Laufbereitschaft und Wille an den Tag legte. Ochsenhausen erspielte sich immer wieder Chancen die aber von Torhüter Philipp Heß geklärt wurden. In der 46. Minute war es dann jedoch soweit, Ochsenhausen ging nach einem unnötigen Ballverlust  der SGM mit 0:1 in Führung. Torhüter Heß konnte den satten Schuss zwar noch abwehren, wurde aber von seinen Vorderleuten im  Stich gelassen und konnte den Nachschuss nicht mehr parieren.  Es war zwar nun ein Aufbäumen zu erkennen, dieses blieb aber weiter ohne konkrete Torchancen. Ochsenhausen konzentrierte sich nun mehr aufs kontern, einen davon vereitelte Phillip Heß, wiedermal bester Spieler auf Seiten der SGM, mit einer tollen Parade zur Ecke. Kurz vor Spielende hatte Robin Ertle noch die Möglichkeit nach Flanke von Roland Mayer den Ausgleich zu erzielen, aber der Ball verfehlte knapp das Tor. So blieb es nach 90 Minuten bei dem verdienten Sieg des SV Ochsenhausen.

 

SGM Mietingen – SGM Äpfingen 2:4 (1:0)

Die SGM Mietingen hatte in der ersten Halbzeit das Spiel im Griff, eine Vielzahl von Torchancen, kam allerdings erst in der 36 Min. zur hochverdienten 1:0 Führung durch Roland Mayer. Weitere gute Chancen blieben bis zur Halbzeitpause ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und in der 50. Min. Zum 1:1 Ausgleich. Robin Ertle (54.) konnte die SGM Mietingen erneut mit 2:1 in Führung bringen. Danach kam die Zeit der Gäste aus Äpfingen. Nach dem Ausgleich (65.) zum 2:2 gelangen noch weitere zwei Treffer (70./85.) zum 4:2 Erfolg.

SGM Bellamont – SGM Mietingen 2:4 (1:3)

Deziemert durch Studienfahrten, Konzertbesuche und Krankheit ging die Elf der SGM Mietingen in das 3. Spiel in Ellwangen gegen den Tabellenletzten SGM Bellamont. Das Team wurde durch die beiden B-Jugendlichen Tim Zerinius und Lucas Welz ergänzt, die Beide Ihre Aufgaben hervorragend lösten.

Nach der Anfangsphase erlief sich Kevin Schafitel nn der 12. Spielminute einen langen Ball von Patrick Kiekopf und marschierte in den gegnerischen Strafraum. Seinen Pass in die Mitte wurde mit der Hand eines Abwehrspielers abgewehrt, den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Roland Mayer zur 1:0 Führung. Durch die vielen Umstellungen und Positionswechsel blieb das Spiel sehr zerfahren, dadurch ergaben sich auch mehrere gute Möglichkeiten für den Gastgeber, die aber wieder durch eine starke Torhüterleistung von Philipp Heß zunichte gemacht wurde. In der 21 Spielminute erhielt die SGM einen Freistoss an der Strafraumgrenze. Den platzierten Schuss von Roland Mayer konnte der Torhüter noch abwehren, den zweiten Abpraller drückte dann der B-Jugenliche Lucas Welz über die Torlinie zum 2:0. Doch bereits eine Minute später erzielte Bellamont nach einem langen Einwurf in den Strafraum den Anschlusstreffer zum 2:1. Einen Alleingang von der Mittelinie schloss Konstantinos Athanasiadis gegen die aufgerückte Abwehr mit einem platzierten Schuss ins Eck zum 3:1 für die SGM Mietingen ab. Nach dem Seitenwechsel drückte der Gastgeber auf den erneuten Anschlusstreffer, lief sich aber immer wieder in der Abwehr fest. Das Spiel blieb sehr zerfahren und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Durch einen Foulelfmeter in der 61. Min kam Bellamont nochmals auf 2:3 heran. „Kleiner Mann ganz groß!“ In der 78. Min schraubte sich Konstantinos Athanasiadis nach einer Flanke von Roland Mayer hoch, und beförderte den Ball in Uwe Seeler Manier (im Rückwärtsfallen) über den Torhüter zum 4:2 Endstand. Kurz vor Schluss vereitelte nochmals Torhüter Heß mit einem tollen Reflex ein weiteres Tor der SGM Bellamont.

 

Torschützen:

0:1  Roland Mayer (12. Min, Handelfmeter), 0:2  Lucas Welz (21. Min, Freistoß Abpraller) 1:3 Konstantinos Athanasiadis (36. Min, Alleingang), 2:4 Konstantinos Athanasiadis (78. Min Kopfball nach Flanke)

 

23.09.14 SGM Schwendi - SGM Mietingen 0:6 (0:2)

Nach der Pleite im ersten Saisonspiel gegen Schemmerhofen zeigte sich die SGM Mietingen bei der SGM Schwendi von ihrer besseren Seite. Aus einer sicheren Abwehr heraus hatte Mietingen mehr Spielanteile und kam immer wieder zu Torchancen. Eine davon nutzte Roland Mayer (10.) zur 1:0 Führung. Auch Schwendi kam hin und wieder zu Torchancen, die jedoch von Philipp Hess im Mietinger Gehäuse zu nicht gemacht wurden. Mitte der ersten Halbzeit gelang Konstantinos Athanasiadis das 2:0 für die Mietinger Spielgemeinschaft. Weitere Mietinger Chancen vor der Halbzeitpause landeten an Pfosten, Latte oder in den Händen des Schwendier Torhüters. Im zweiten Durchgang hatten die Mietinger dann leichtes Spiel. Robin Ertle(60./Abstauber), Raphael Demuth (70./ Alleingang), Roland Mayer (88./Doppel-pass) und Robin Ertle (90./Distanzschuss) erhöhten zum 6:0 Endstand.

 

Saison 2013/2014

25.05.2014          FC Wangen - SV Mietingen    4:3

Im letzten Spiel der Verbandsliga musste die SVM-U19 beim Mitabsteiger FC Wangen antreten.
Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die 1:0 Führung der Heimelf glich Roland Mayer noch aus.
Bis zur Halbzeitpause mußte der SVM allerdings weitere zwei Treffer hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel dominierte zunächst der Mietinger Nachwuchs und konnte durch Dominik Rodi und Roland Mayer ausgleichen.
Zum Ende des Spiel ließen Kondition und Konzentration des SVM nach und die Wangener erzielten dann doch noch den 4:3 Siegtreffer.
So ging für die U19 des SV Mietingen, die sich nach ihrem unerwarteten, vor Allem sehr späten Aufstieg in die Verbandsliga
personell nicht mehr verstärken konnten, eine sehr lehrreiche, allerdings punktlose Saison zu Ende.

18.05.2014          SV Mietingen - SV Weingarten    1:9

Das letzte Heimspiel der U19 des SV Mietingen in der Verbandsstaffel ging gehörig daneben.
Nach sichtbarem Formanstieg in den letzen Spielen boten die Mietinger gegen den SV Weingarten eine indiskutable Leistung
und verloren auch in dieser Höhe verdient mit 1:9. Den Ehrentreffer für den SVM erzielte Dominik Glaser beim Stande von 5:0.

04.05.2014          FV Biberach - SV Mietingen     5:1

Auch im Duell der Kellerkinder ging der SV Mietingen als Verlierer vom Platz.
Der SVM verkaufte sich gut, konnte das Spiel über die gesamte Spielzeit ausgeglichen gestalten.
Bis zur Halbzeitpause lag der SVM unglücklich mit 0:1 in Rückstand. Die „Biber“ spielten einfach cleverer, vor allem vor dem Tor.
Während die Heimelf im zweiten Durchgang weitere 4 Tore (davon 3 Konter) erzielten gelang
dem Mietinger Nachwuchs lediglich ein Treffer durch Christian Rodi zum verdienten 1:5 Ehrentreffer.

01.05.2014          SV Mietingen - SV Zimmern     1:7

Obwohl der SV Mietingen abgeschlagen am Tabellenende der Verbandsstaffel Süd Steht, war das Zuschauerinteresse groß.
Wie in den vergangenen Partien zeigte sich auch hier, dass der SVM einfach zu „grün“ für die Liga und zu unerfahren aufspielte.
Während Zimmertn seine Torchancen gnadenlos nutzte, vergaben die Mietinger ihre wenigen Möglichkeiten.
Nach dem 0:4 Halbzeitstand war die Partie  gelaufen.
Am Ende gab es eine 1:7 Niederlage, wobei Markus Denzel der verdiente viel umjubelte Ehrentreffer gelang.

27.04.2014          SSV Reutlingen 1905 - SV Mietingen     5:0

Beim SSV Reutlingen musste das Tabellenschlusslicht eine klare Niederlage einstecken.
Gegen die stark aufspielenden Reutlinger zog sich der Mietinger Nachwuchs achtbar aus der Affäre
und ließ bis zur Halbzeitpause nur zwei Treffer (20./28.) zu. Nach dem Seitenwechsel stand die Mietinger Defensive
über weite Strecken gut und konnte weitere Treffer verhindern.
Kurz vor Spielende ließen beim SVM Kondition und Konzentration nach,
so kam die Heimelf zu drei weiteren Treffern (81./84./89.) zum 5:0 Erfolg.

12.04.2014       19. Spieltag     SV Mietingen - TSV Neu-Ulm   0:2

Gegen die ebenfalls abstiegsgefährdeten Gäste aus Neu-Ulm versteckte sich der SV Mietingen keineswegs
und spielten munter mit. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen
auf beiden Seiten. Während der SVM dabei erfolglos blieb, nutzte der TSV Neu-Ulm noch vor der Halbzeitpause
zwei Möglichkeiten  (30./38.) zur 2:0 Halbzeitpause. Auch im zweiten Durchgang war Mietingen ein ebenbürtiger Gegner
versäumte es jedoch den verdienten Anschluss- und Ausgleichstreffer zu erzielen.
So ziert die Mietinger U19 weiter ohne Punktgewinn das Tabellenende.

29.03.2014       18. Spieltag     SV Mietingen - TSG Young Boys Reutlingen    0:5

Gegenüber der 0:12 Schlappe in Friedrichshafen zeigte4 sich der SV Mietingen gegen den Tabellenfünften Young Boys Reutlingen
stark verbessert. Dennoch konnte der SVM den bis zum Seitenwechsel doch um 2 Treffer zu hoch ausgefallenen Rückstand nicht verhindern.
Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Begegnung mit wenig Torchancen auf beiden Seiten.
Den Gästen gelang mit dem Schlusspfiff noch ein weiterer Treffer zum 5:0 Endstand.

23.03.2014       17. Spieltag      VfB Friedrichshafen - SV Mietingen 12:0 (5:0)

Die Rückrunde in der Verbandsstaffel begann für die A-Junioren des SV Mietingen wie die Vorrunde geendet hatte.
Beim  Tabellenführer VfB Friedrichshafen war der Mietinger Nachwuchs ohne den Hauch einer Chance.
Bereits zur Halbzeitpause lag der SVM gegen die „Häfler" mit 0:5 in Rückstand.
Auch im zweiten Durchgang spielte nur ein Team, das war die Heimelf.
In regelmäßigen Abständen musste der SVM weitere 7 Treffer hinnehmen und war am Ende mit der 0:12 Schlappe noch gut bedient.